Spontacts: App für Spontane

Drei junge Schweizer haben eine iPhone-App entwickelt, mit der man via Facebook spontane Kontakte für Freitzeitaktivitäten finden soll. Das Konzept ist vielversprechend.

von Hannes Weber 01.07.2011

Spontacts-App auf dem iPhone Spontacts-App auf dem iPhone Zoom «Unzählige Male wollte ich schon Mountainbiken – und dann blieb es beim blossen Gedanken. Mit Spontacts soll sich das jetzt ändern.», so Chrtistoph Seitz, einer der drei jungen Schweizer Mitbegründer von Spontacts. Die Idee hinter der kostenlosen iPhone-App: Wer an Freizeitaktivitäten interessiert ist, aber kaum Leute kennt, die seine Interessen teilen, kann über Spontacts unkompliziert Gleichgesinnte treffen. Aber auch unter Freunden soll die App die Organisation von spontanen Aktivitäten vereinfachen.

Das funktioniert so: Hat man beispielsweise Lust, heute Abend noch Tennis zu spielen, erfasst man die Aktivität in der App - Beschreibung, Zeitpunkt und Ort werden angegeben. Jetzt sucht die App via Facebook automatisch nach Leuten in der Umgebung, die seine Interessen – also in diesem Fall Tennis – teilen, und schlägt ihnen unsere Aktivität vor. Ideal etwa auch für Leute, die in eine neue Stadt gezogen sind und noch kaum jemanden kennen. Auf Wunsch kann man die Aktivität aber auch nur für seine Facebook-Freunde sichtbar machen und so spontane Aktivitäten bequem organisieren. Innerhalb einer Aktivität kann man sich auch über einen Chat austauschen, um Details zu klären. Spontacts schlägt einem ausserdem automatisch Events und Angebote in der Nähe vor, beispielsweise Bars, für die man sich dann spontan anmelden kann. Über solche gesponserten Aktivitäten wird die App wohl auch finanziert.

Die drei Mitbegründer aus St. Gallen, Daniel Kästli, Christoph Seitz und Florian Specker, wollen mit der App bis Ende Jahr in der Schweiz 40'000 Mitglieder erreichen. Doch auch in Deutschland und Österreich soll die App in wenigen Wochen starten. Zudem ist für den Spätsommer noch eine Android-App geplant. Die Jungunternehmer konnten für ihr Projekt bereits mehrere Investoren an Bord holen, weitere werden noch gesucht.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.