Tiny & Big in: Grandpa’s Leftovers

Hier brauchts Kreativität und Einfallsreichtum, wenn der Held die ganze Welt mit drei Werkzeugen komplett zerlegt und neu formt.

von Anne Kittel 02.07.2012
Bildergalerie Tiny & Big in: Grandpa’s Leftovers Tiny & Big in: Grandpa’s Leftovers 5 Fotos Zoom

Mit Greifhaken, Rakete und Allzwecklaser stürzt sich der Spieler in das Jump&Slice-Abenteuer «Tiny & Big in: Grandpa’s Leftovers». Für jedes Problem gibt es das passende Werkzeug und unzählige Lösungen! Kreativität und Einfallsreichtum sind gefragt, wenn der winzige Held die ganze Welt mit seinen drei Werkzeugen komplett zerlegt und neu formt – basierend auf den physikalischen Gesetzen. Der Spieler schlüpft in die Rolle des kleinen, schrulligen und technophilen Bastlers Tiny, der seinen alten Sandkastenfeind Big verfolgt. Dieser hat das letzte Erbstück von Tinys Grossvater gestohlen: die magische Unterhose. Nicht nur irgendeine magische Unterhose, sondern ein wahrhaft einzigartiges Artefakt eines alten, längst untergegangenen Kultes ...

Die stilistischen Mittel des Spiels stammen aus traditionellen Comics und Illustrationen. Um diesen Look zu erzeugen, arbeiteten die Entwickler mit Handzeichnungen - von den Charakteren bis zu den Texturen.

Test: Unsere Kollegen von GameStar haben das Spiel unter die Lupe genommen. Hier gehts zum Testbericht.

  • Tiny & Big in: Grandpa’s Leftovers (Crimson Cow)

    Strassenpreis:
    Fr. 24.90
    Info:
    www.wog.ch

    Leserwertung

    0%
    0%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.