Überraschend: Apple bringt ein Update für Snow Leopard

Cupertino hat überraschend ein Update für das betagte OS Snow Leopard veröffentlicht. Dabei geht es um Probleme mit dem App Store.

von Florian Bodoky 29.01.2016

7 Jahre alt wird OS X 10.6 alias Snow Leopard in diesem Jahr. Eigentlich hat das Betriebssystem damit seinen Zenit deutlich überschritten, zumal sich das aktuelle OS, El Capitan, grosser Beliebtheit erfreut.

Apple hat sich nun aber doch dazu entschlossen, ein Update zu veröffentlichen. Wobei «Update» reichlich übertrieben ist. Bei dem 3,5 Megabyte grossen Download handelt es sich eigentlich nur um einen Bugfix. Im kommenden Februar wäre eines von Apples Intermediate-Certificates für OS X 10.6 abgelaufen, was den Usern dieses OS den Zugang zum Mac App Store verunmöglicht hätte. 

Möchte man also weiterhin Apps aus dem Store herunterladen oder Apps programmieren, muss das Update zwingend heruntergeladen werden. Dies geht auch manuell auf Apples Support-Seite.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.