Firmenlink

 

11 unverzichtbare Gmail-Tools für den Alltag

von Jens Stark 04.09.2017

2. Taskforce

Taskforce verwandelt den Gmail-Posteingang in ein wahres Produktivitäts-Werkzeug. Nach der Installation des Add-ons, das es für die Browser Chrome, Firefox und Safari gibt, wird Taskforce in Gmail integriert und fügt Schaltflächen hinzu. Sinn und Zweck von Taskforce ist es, Mails in Aufgaben zu verwandeln. Durch den Klick auf den Knopf «New Task» passiert dann genau das: Das Mail wird in eine To-do-Liste aufgenommen. Danach kann bestimmt werden, bis wann die Nachricht bearbeitet werden muss.

Taskforce veraltet Ihre Aufgaben Taskforce veraltet Ihre Aufgaben Zoom© Screenshot / nmgz

Ist die Aufgabe einmal in der Zu-Erledigen-Liste, kann sie sogar mit Dritten geteilt werden, selbst dann, wenn diese Taskforce nicht installiert haben.

Die Grundversion von Taskforce ist kostenlos. Eine Pro-Ausgabe kostet dann fünf Dollar pro Monat. Mit dieser können wiederkehrende Aufgaben terminiert werden, und in der To-do-Liste lassen sich die Tasks durch Ziehen und Loslassen priorisieren. Auch eine Team-fähige Version für Firmen wird zur Verfügung gestellt. Diese kostet fünf Dollar pro Monat und Anwender.

Auf der nächsten Seite: Accompany

Tags: GMail, E-Mail
Seite 2 von 11
       
       

    Kommentare

    • DenialSystem 04.09.2017, 10.51 Uhr

      Korrekturhinweis:...(erledigt)

    • karnickel 05.09.2017, 10.06 Uhr

      Diese ganze Addon-Batterie widersinnt sich doch ein bisschen mit den Grundvorteilen eines Google Mail-Universums, nicht? Ursprünglich legte sich die/der eine oder andere den Dienst zu, weil man von unterwegs und an Desktop der gleiche Funktionsumfang bedient werden konnte. Diese Addons habe ich aber wohl auf Handy dann nicht dabei. Vielleicht ist dies also eher eine Auswahl, aus der sich Google dereinst die besten Addons für die eigene Website zusammensuchen und nachprogrammieren wird. So wür[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.