Firmenlink

 

11 unverzichtbare Gmail-Tools für den Alltag

Der Webmaildienst Gmail kann ja schon einiges. Trotzdem lässt sich auch das Mailprogramm von Google mit zahlreichen Zusätzen erweitern. Hier eine Auswahl.

von Jens Stark 04.09.2017

Gmail ist ja schon gut. Es besticht durch seine intuitive Benutzerführung und die Tatsache, dass man mit dem Dienst 15 Gigabyte Onlinespeicher erhält. Es gibt aber auch beim besten Service noch Verbesserungsmöglichkeiten: Dafür sorgen eine Reihe von Zusatzwerkzeugen und Add-ons.

Wir haben in der Folge die unserer Meinung nach brauchbarsten und wertvollsten zusammengetragen.

1. Boomerang

Mit der Erweiterung Boomerang for Gmail ist es ein Leichtes, Mails zeitversetzt zu verschicken. Damit kann man beispielsweise gleich auf ein elektronisches Schreiben antworten, aber erst zu einem bestimmten Zeitpunkt verschicken. Gleichsam lassen sich so Mailings im Voraus verfassen und zu einer günstigen Stunde – etwa Montag früh – lossenden.

Daneben können E-Mails erst einmal auf die «lange Bank» geschoben werden. Sie erscheinen daraufhin zum gewünschten Zeitpunkt in der Inbox, dann nämlich, wenn der Benutzer Zeit und Musse hat, das elektronische Schreiben zu beantworten. Auch Erinnerungen lassen sich so generieren.

Ein praktisches Feature ist auch die Funktion, bei der man eine Mail erhält, wenn der Angeschriebene nach einer gewissen Zeit nicht auf einen Brief reagiert.

Schliesslich wurde vor Kurzem die Funktion «Inbox Pause» eingerichtet. Hier kann man Zeiten definieren, in denen man keine Mails empfangen möchte, sei es um sich selbst eine Pause zu gönnen, sei es um endlich einmal konzentriert an einer wichtigen Aufgabe arbeiten zu können. Wer hier Ausnahmen definieren möchte, etwa, dass die Mail des Chefs dennoch durchgereicht wird, muss sich für einen der kostenpflichtigen Optionen entscheiden, die ab fünf Dollar pro Monat erhältlich sind.

Auf der nächsten Seite: Taskforce

Tags: GMail, E-Mail
Seite 1 von 11
       
       

    Kommentare

    • DenialSystem 04.09.2017, 10.51 Uhr

      Korrekturhinweis:...(erledigt)

    • karnickel 05.09.2017, 10.06 Uhr

      Diese ganze Addon-Batterie widersinnt sich doch ein bisschen mit den Grundvorteilen eines Google Mail-Universums, nicht? Ursprünglich legte sich die/der eine oder andere den Dienst zu, weil man von unterwegs und an Desktop der gleiche Funktionsumfang bedient werden konnte. Diese Addons habe ich aber wohl auf Handy dann nicht dabei. Vielleicht ist dies also eher eine Auswahl, aus der sich Google dereinst die besten Addons für die eigene Website zusammensuchen und nachprogrammieren wird. So wür[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.