Firmenlink

 

Breitbandinternet: Wie schnell ists bei mir?

Glasfaser und Gigabit-Speed sind in aller Munde. Aber die Voraussetzungen sind von Haus zu Haus unterschiedlich. Finden Sie heraus, wie es bei Ihnen ist.

von Florian Bodoky 18.11.2016

Die Schweizer ISP schmeissen mit Superlativen um sich: schnell, schneller, am schnellsten. Schneller als die Konkurrenz, billiger als die Konkurrenz und so weiter. Schnell stellt sich für Kunden die Frage: Will ichs nicht doppelt so schnell, wegen 10 Franken im Monat? Dabei muss es nicht zwingend um Glasfaserleitungen gehen, sondern auch um Koaxial- oder Kupferdrahtleitungen.

Nicht jeder Provider ist kundenfreundlich genug, dem Neuankömmling zu sagen, dass er sein Geld umsonst ausgibt, weil die maximal mögliche Bandbreite unter jener liegt, die das Abonnement zu leisten vermag.

Sehen Sie nach, welche Geschwindigkeiten unterstützt werden Sehen Sie nach, welche Geschwindigkeiten unterstützt werden Zoom© PCtipp (Screenshot)

Hier eilt Vater Staat zu Hilfe: Der Bund führt eine interaktive Website, den sogenannten Breitbandatlas, auf der parzellengenau nachgeschaut werden kann, welches die maximal mögliche Download- oder Upload-Geschwindigkeit ist, ob bereits Glasfaserleitungen verlegt wurden und ob HD-Fernsehen überhaupt schon möglich ist. Selbst ein konkretes Haus oder ein Wohnblock lässt sich markieren, um zu sehen, in welche Parzelle es gehört. Eine Konsultation vor dem Abschluss eines Abos empfiehlt sich.

Diese Website finden Sie hier. 


    Kommentare

    • 50kmToZH 19.11.2016, 22.02 Uhr

      Hallo PCtipp.ch und PC Interessierte, leider kann ich die Begeisterung um den Breitbandatlas nicht teilen. In unserem Dorf (Benken, SG) wurde im Sommer 2016 (Juni 2016) die erste Zelle mit Glasfaser aufgeschaltet. Jedoch ist auf dem Breitbandatlas nichts zu sehen? Glasfaser verfügbar, aber nicht sichtbar (im Breitbandatlas)? Auch die verfügbaren Downloadraten stimmen nicht überein. Während wir mit max. 16MBit/s unterwegs sind, zeigt Breitbandatlas 100MBit/s im ganzen Gebiet. Und der ISP konnte [...]

    • gucky62 20.11.2016, 12.01 Uhr

      Dem kann ich mich nur anschliessen. Die Karte ist nicht gerade zuverlässig und in Teilen nicht aktuell. Z.B. hier in Basel wird bei unseren Liegenschaften max. 10 MBit angeben, obwohl die Liegenschaften schon seit > 7 Jahren mit bis 100 MBit (syn) und seit 3 Jahren mit 1/Bit/s synchron via Fibre versorgt sind. Jedoch halt nicht über den Monopolisten Swisscom und dessen Netz. Und dadurch sollen wir auch kein Fiber haben...... (Und das haben wir schon seit 2009) Schlicht und einfach völlig falsch[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.