Firmenlink

 

Einfacheres Teilen auf Google Fotos

Google vereinfacht das Teilen von Bildern in seiner Fotos-App. Künftig reicht es, beim Sharing nur noch den Kontaktnamen anzuwählen.

von Simon Gröflin 22.09.2016

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Google hat für seinen eigenen Medienverwaltungsdienst Fotos eine praktische Funktion vorgestellt, die das Teilen von Medieninhalten vereinfacht. Statt der passenden Social-App kann man nun den umgekehrten Weg gehen: Beim Antippen des Sharing-Buttons poppen nun zuerst die Kontakte auf, mit denen man Bilder und Videos gleich direkt teilen kann. Das vorherige Suchen der passenden Sharing-App entfällt. Das hat durchaus Vorteile: Mit immer mehr Social-Media-Plattformen kann es heutzutage durchaus anstrengend sein, sich bei jedem Sharing-Inhalt an die passende App zu erinnern, mit der man mit einzelnen Usern in Kontakt steht.

Ausserdem lassen sich so noch schneller Inhalte an mehrere Kontakte verbreiten. Beim eigentlichen Teilen erkennt Google Fotos, ob die einzelnen Empfänger per SMS, E-Mail oder über eine Messenger-App auf den Fotodienst zugreifen und schickt dann jeweils einen Link zu den Bildern. Erkennt Fotos, dass andere Teilnehmer auch auf Google Fotos sind, werden die übermittelten Bilder direkt in der Anwendung angezeigt. Zu unserem Testzeitpunkt war die neue Teilen-Funktion bereits auf einem Android-Nougat-Smartphone ausgerollt (Nexus 6P).


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.