Firmenlink

 

Firefox: 64 Bit wird zum Standard

Wer Firefox herunterlädt und ein 64-Bit-Windows-Betriebssystem verwendet, bekommt ab sofort die 64-Bit-Version von Firefox aufgebrummt.

von Simon Gröflin 16.08.2017
Bildergalerie Die besten Browser-Erweiterungen für Firefox Die besten Browser-Erweiterungen für Firefox 9 Fotos Zoom

Bei der Unterscheidung zwischen 32-Bit- und 64-Bit-Programmen muss man auch die historischen Hintergründe kennen. Bei der Hardware-Wahl gewinnt 64 Bit ohnehin, weil mehr Arbeitsspeicher adressiert werden kann. Bei der Software lädt man auf aktuelle Rechner grundsätzlich, wenn immer möglich, die 64-Bit-Programme herunter – nicht zuletzt auch aus Performance- und Sicherheitsgründen. Das betrifft besonders den Browser sowie Packprogramme. So hat auch Mozilla nach WinRAR damit begonnen, 64-Bit-Anwendern (Windows, macOS, Linux) bei der Installation standardmässig die 64-Bit-Version auszuliefern.

Umsteigen oder warten

Wer gegenwärtig noch eine 32-Bit-Version verwendet, muss per Neuinstallation auf die 64-Bit-Version umsatteln. Wer bislang noch mit der 32-Bit-Version unterwegs war, kann grundsätzlich auch auf den 26. September warten, da bei Version 56 eine automatische Migration aller Einstellungen geplant sei (die aktuelle Browser-Ausgabe lautet auf Version 55).

Die 64-Bit-Version von Firefox soll Mozilla zufolge deutlich weniger häufig abstürzen Die 64-Bit-Version von Firefox soll Mozilla zufolge deutlich weniger häufig abstürzen Zoom© Samsung

Schneller und stabiler

Der 64-Bit-Browser von Firefox biete jedoch viele Vorzüge: Er sei sicherer und stürze seltener ab als sein 32-Bit-Bruder. Internen Tests zufolge sei ausserdem die Absturzrate beim 64-Bit-Firefox bei PCs mit 4 GB RAM um 39 Prozent gesunken. Besser mit dem 64-Bit-Browser ist auch die Speicherschutzfunktion «Address Space Layout Randomization» (ASLR).

Firefox gibt es seit Version 42 in der 64-Bit-Ausgabe.

Link

Sie können Firefox in der 64-Bit-Ausgabe hier herunterladen. Die 64-Bit-Version wird dann automatisch installiert.


    Kommentare

    • schweizer@balcab.ch 16.08.2017, 18.24 Uhr

      Wenn ich Ihren Download Link verwende habe ich nach der Installation immer noch: 54.0.1 (32-bit-Version). Habe Windows 10 installiert.

    • Merlin77 16.08.2017, 20.31 Uhr

      Hallo, Ja Du musst auf "Firefox für andere Plattformen und Sprachen" klicken, und dann "Windows 64-bit" anwählen Merlin77

    • malamba 16.08.2017, 23.09 Uhr

      Obwohl ich ein x64-basierter Laptop habe, hatte bis anhin immer eine aktuelle x32 Firefox Version drauf-die auch ohne Probleme lief. Jetzt habe ich die x64 installiert. Merlin, Danke für den Hinweis. Was mich irritiert ist folgendes, Wenn ich unter den Apps Auflistung nachschaue, dann ist die x32Version als "x86 de" angegeben-Weiss jemand warunm das so ist? siehe Anhang. Diese Installation habe ich nun deinstalliert.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.