Firmenlink

 

Flickr: Upload-Tool wird kostenpflichtig

Um die eigene Bildergalerie zu verwaltet, bot Flickr ein praktisches Tool an. Nun wird eine Gebühr fällig.

von Florian Bodoky 10.03.2016

Das Flickr-Upload-Tool «Auto-Uploadr» fliesst ins Pro-Abonnement mit ein. Das liess Flickr via Leistungstabelle auf seiner Website wissen.

Mit Hilfe des «Auto-Uploadr» konnten Flickr-Nutzer ihre Bilder oder Bilder-Ordner automatisch auf den wahlweise kostenpflichtigen oder werbefinanzierten Account hochladen. Ebenfalls bot die Software eine manuell konfigurierbare Auto-Sync-Funktion an. Diese erkannte beispielsweise auch Bilder, die neu in einen bereits hochgeladenen Ordner verschoben wurde und synchronisiert diesen mit dem Flickr-Account.Ohne «Auto-Uploadr» war man gezwungen, einzelne Ordner manuell hochzuladen. Eine Erkennung neuer oder veränderter Objekte gibt es nicht.

Über Flickr lassen sich online Fotos verwalten Über Flickr lassen sich online Fotos verwalten Zoom

In zwei Wochen nun steht dieses Tool nur noch Premium-Kunden zur Verfügung. Diese kostet monatlich rund 6 US-Doller oder 50 US-Dollar jährlich.  Das Speicherlimit beträgt 1 Terabyte. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.