Firmenlink

 

Gmail-App erhält vollen Exchange-Support

Googles Mail-Client für Android unterstützt in der neuen Version 6.4 nun endlich auch Exchange-Konten.

von Stefan Bordel 27.04.2016

Google hat seiner Gmail-App unter Android ein Update spendiert, das vor allem professionellen Nutzern gefallen dürfte. In der neuen Version 6.4 unterstützt die Mailing-App erstmals geräteübergreifend Exchange-Konten. Bislang war diese Funktionalität den Nexus-Geräten sowie einigen Herstellern vorbehalten, die ihre Smartphones und Tablets mit einer zusätzlichen Installationsdatei (APK) für die Exchange-Synchronisation ausgestattet hatten.

Gmail-Version 6.4: Googles Mailing-App unterstützt nun auch Exchange-Konten Gmail-Version 6.4: Googles Mailing-App unterstützt nun auch Exchange-Konten Zoom© Screenshot / PCtipp

Mit dem Update hat sich Gmail von einem reinen Google-Mail-Client zu einer vollwertigen E-Mail-Lösung gemausert. Bereits seit Oktober 2014 unterstützt die App auch Mailing-Konten von Drittanbietern wie etwa Yahoo, Web.de und Co. Und dank der seit Februar 2016 eingeführten Gmailify-Funktion lassen sich viele dieser Konten auch fest in Gmail integrieren, wodurch auch Googles Spamschutz- und Filterfunktionen zur Verfügung stehen.

Google rollt die neue Gmail-Version bereits aus, sie sollte daher in den folgenden Tagen alle Nutzer erreichen. Exchange-Konten lassen sich in der aktualisierten App über die Kontenverwaltung integrieren.

Wer nicht auf das Eintreffen des Updates warten will, der erhält die Version 6.4 auch beim APK-Hoster APK-Mirror. Für die Installation ist es hierbei aber erforderlich, in den Android-Sicherheitseinstellungen die Installation aus unbekannten Quellen zu gestatten. Nach der Installation sollte diese Option aus Sicherheitsgründen aber wieder deaktiviert werden.

Unterdessen ist Googles zweite Mailing-App Inbox weiterhin auf E-Mail-Adressen aus dem eigenen Haus beschränkt. Immerhin: Seit Einführung der Gmailify-Funktion lassen sich Drittanbieterkonten über Umwege mittels Gmail in Inbox einbinden.

Tags: GMail

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.