Gmail erhält diverse Neuerungen

Neben der Unterstützung von Makros und verschiedenen weiteren Funktionen für die Tabellenkalkulation soll es auch schon bald ein Redesign für Gmail geben.

von Alexandra Lindner 16.04.2018

Google unterstützt Makros in seiner Tabellenkalkulation und spendiert der G Suite einige weitere neue Funktionen. Ausserdem plant der Suchmaschinenprimus ein Redesign von Gmail.

Neue Makros für wiederkehrende Operationen

Dank der Unterstützung von Makros in Tabellen ist es Nutzern des Tools nun möglich, wiederkehrende Operationen aufzuzeichnen und bei Bedarf erneut anzuwenden, statt die Formel jedes Mal manuell neu einzugeben. Das spart vor allem Zeit und Nerven.

Die Aufzeichnungsfunktion ist unter dem Reiter Tools in der Tabellenkalkulation zu finden. Für versiertere User besteht zudem die Möglichkeit, kleinere Änderungen an dem aufgezeichneten Makro via «Apps Script» vorzunehmen (Googles eigene Script-Sprache, basierend auf JavaScript).

Da die G Suite Cloud-basiert ist, können mehrere Mitarbeiter gleichzeitig auf dieselben Makros zugreifen und mit diesen arbeiten beziehungsweise diese in ihr Dokument integrieren.

Nächste Seite: Seitenumbrüche und Anpassung der Papiergrösse 

Tags: GMail, E-Mail
Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.