Firmenlink

 

Google Maps: Parkplatz-Problem bald erledigt?

In der aktuellen Beta-Version von Google Maps gibt es ein Parkplatz-Feature. Was es alles kann.

von Florian Bodoky 21.03.2017

Der Suchmaschinist spendiert seiner Karten-App ein neues Feature. So kann sich Google Maps zukünftig daran erinnern, wo der Nutzer das Auto parkiert hat. Der Anwender muss dazu lediglich auf den entsprechenden Punkt in der App tippen, dann wird dieser gespeichert.

So wird das Parking-Feature aussehen So wird das Parking-Feature aussehen Zoom© Android Police

Auch Fotos der Umgebung und Notizen können dem Standort beigefügt werden, wenn der Hinweis auf den Standort nicht mehr ausreicht (wobei sich in diesem Fall die Frage stellt, ob man überhaupt noch fahrtüchtig ist). Auch in Parkhäusern funktioniert dies – mit Ebene und Parkfeldnummer. Zudem warnt Google Maps den Nutzer vor einem baldigen Ablauf der Parkzeit. Ein weiteres Feature zeigt bei der Routenplanung (auch beim ÖV) die Wetterverhältnisse an.

Beta-Nutzer können dieses Feature derzeit ausprobieren. Wann es endgültig ausgerollt wird, hat Google noch nicht kommuniziert. 


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.