Firmenlink

 

iCloud-Spam: So werden Sie ihn los

Spam-Einladungen auf dem iCloud-Kalender nehmen zu. So können Sie ihn (temporär) bekämpfen.

von Florian Bodoky 02.12.2016

In den letzten Wochen hat der Einladungs-Spam über iCloud und somit auf den iPhone-Kalender rapide zugenommen. Werbung und andere unerwünschte Inhalte werden als Termin an E-Mail-Adressen versandt und erscheinen darum nicht selten als Push-Nachricht auf dem iPhone. Reagieren kann man nur, indem man den Termin annimmt oder ablehnt. Beides ist eine gleichermassen schlechte Idee, da die Spammer dann über den Erfolg ihrer Spam-Aktion informiert werden. Apple ist das Problem bekannt und arbeitet daran. Für die Übergangszeit gibt es jedoch einen Workaround, mit dem zumindest die Push-Meldungen der Vergangenheit angehören. 

  So verhindern Sie Push-Meldungen So verhindern Sie Push-Meldungen Zoom© PCtipp

  1. Loggen Sie sich in Ihren iCloud-Account ein. 
  2. Wählen Sie den Punkt Kalender.
  3. Klicken Sie links unten auf das Zahnrad-Icon, danach auf Einstellungen.
  4. Unter Erweitert scrollen Sie zum Reiter Einladungen.
  5. Statt In-App-Benachrichtigung wählen Sie den Punkt Per E-Mail an ADRESSE senden.
  6. Klicken Sie auf Sichern.

Hinweis: Natürlich werden nun auch erwünschte Einladungen an die E-Mail-Adresse gesendet! 

Tags: iOS, iCloud, Apple

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.