Firmenlink

 

Kino1.to: Filmportal ganz legal

Das neue Filmportal kino1.to setzt einen Kontrapunkt zu den jüngst in die Negativschlagzeilen geratenen Streaming-Portale im Stile von kino.to - Hier gibts nämlich nur legale Inhalte zu sehen.

von Hannes Weber 23.01.2012

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Zugegeben, der Name ist wohl etwas unglücklich gewählt. Kino1.to erinnert nun mal frappierend an das im Juni 2011 wegen illegaler Machenschaften stillgelegte Filmportal kino.to respektive dessen nicht minder illegalen Nachfolger kinoX.to. Dies aber völlig zu Unrecht.

Die Idee der Macher Stefan George und David Eickhoff, zweier Informatikstudenten aus Deutschland, geht nämlich in eine ganz andere Richtung: Kino1.to ist eine Suchmaschine für ganz legal und kostenlos im Web verfügbare Filme. Dazu greift die Webseite auf die Datenbanken der ZDF- respektive ARD-Mediatheken sowie auf das ebenfalls deutsche Filmportal MyVideo zurück. Genug für über 60'000 kostenlos verfügbare Filme.

Ähnelt von der Aufmachung her der Bing-Bildersuche: Kino1.to Ähnelt von der Aufmachung her der Bing-Bildersuche: Kino1.to Zoom Dabei bleibt es aber nicht ganz. Unter die Gratisfilme mischen sich auch ein paar kostenpflichtige Filme der beiden Video-on-Demand-Anbieter Maxdome und Videoload. Die lassen sich aber bei Bedarf auch einfach ausblenden.

Somit erweist sich kinot1.to als seriöse Anlaufstelle für Gratisfilme im Internet. So umfangreich das Angebot auch sein mag, die grossen Hollywood-Blockbuster sucht man natürlich vergebens – respektive, dafür würde man dann halt zur Kasse gebeten. Aber dafür ist auch garantiert alles ganz legal.


    Kommentare

    • dbaechli 24.01.2012, 18.48 Uhr

      Ja, logo: Es tut uns leid. Aus rechtlichen Gründen ist dieses Video in deinem Land nicht verfügbar. This video is not available in your country. Thx and gone.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.