Firmenlink

 

MWC 2014: Zehn kuriose Bilder aus dem Mobile-Mekka

von Luca Diggelmann 27.02.2014

Ericsson hat in der Vergangenheit schon einige Male gezeigt, dass der menschliche Körper als Leiter bestens funktioniert. Am MWC 2014 nimmt das Konzept erstmals eine wirklich nützliche Form an. Eine Suppenverpackung wird mit einem winzigen Chip versehen, der Daten wie Zutaten, Allergikerinfos oder Kalorien speichert. Nimmt man die Suppe in die Hand, sendet diese alle Daten an ein Smartphone am Körper des Nutzers.

Die Suppe leitet Informationen durch den Körper des Nutzers an das Handy Die Suppe leitet Informationen durch den Körper des Nutzers an das Handy Zoom

Auf der nächsten Seite: Schaukeln in Nokias Spielegarten

Tags: MWC
Seite 2 von 10
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.