Netflix: Der Samichlaus bringt die Preiserhöhung

Der Streaming-Dienst Netflix wird teurer. Ab dem 6. Dezember ist es soweit.

von Florian Bodoky, dpa 07.11.2017

Der Internetvideodienst Netflix erhöht seine Preise. Das kalifornische Unternehmen kündigte das seit Längerem an. So auch in der Schweiz. Gestern nun kam die Bestätigung, die Abonnenten beim Login eingeblendet und per Mail mitgeteilt wurde: Am Samichlaustag, 6. Dezember, ist es soweit.

Das sind die neuen Preise

Das Premium-Paket, mit dem auf vier Geräten zeitgleich in Ultra HD geschaut werden kann, verteuert sich von Fr. 17.90 auf Fr. 19.90 pro Monat. Der mittlere Tarif, mit zwei parallelen Geräten und HD-Content, schlägt um 1 Franken auf und kostet neu im Monat Fr. 15.90. Der Basis-Tarif, der nur einen einzigen Stream und diesen zudem lediglich mit geringerer Bildqualität liefert, wird unverändert Fr. 11.90 monatlich kosten.

Zwei der drei Netflix-Abos werden teurer Zwei der drei Netflix-Abos werden teurer Zoom© PCtipp

«Von Zeit zu Zeit werden die Netflix-Tarife und -Preise angepasst», erklärt das Unternehmen. Dafür werde das Angebot aber auch um exklusive TV-Serien und Filme erweitert. Netflix hatte nach eigenen Angaben zuletzt über 104 Millionen Nutzer in mehr als 190 Ländern.

Tags: Netflix

Kommentare

  • Esilava 12.11.2017, 17.26 Uhr

weitere Kommentare

Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.