Neue Gmail-Funktion: Google-Drive-Dateien als Mail-Anhang

Das Gmail-Menü hält eine neue Funktion bereit, um direkt Dateien aus Google Drive auswählen zu können.

von Simon Gröflin 18.12.2014

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Gmail hat eine neue Funktion eingeführt, um Google-Drive-Dateien direkt als Mail-Anhang hochzuladen. Das erspart dem Sender und Empfänger einige Klicks. Übers Gmail-Menü konnten Google-Drive-Dateien bislang nur mittels Download-Link eingefügt werden. Jetzt kriegt der Empfänger gar nicht mehr mit, dass das Angehängsel ursprünglich aus der Google-Wolke stammt.

So gehts:

Sobald Sie mit Gmail eine neue Mail schreiben, klicken Sie im Fenster der neuen Nachricht unten auf das Symbol für «Dateien aus Google Drive einfügen»

Gmail-Anhänge aus Google Drive: einfach im Mail-Fenster die gewünschte Datei aus der Wolke anwählen und vor dem Einfügen den Gmail-Anhänge aus Google Drive: einfach im Mail-Fenster die gewünschte Datei aus der Wolke anwählen und vor dem Einfügen den "Anhang"-Schalter (gelb im Bild) betätigen Zoom© sgr / IDG

Wählen Sie Ihre Datei aus Google Drive. Um mehrere Dateien per Maus-Links-Klick zu selektieren, halten Sie einfach CTRL gedrückt. Zum Schluss klicken Sie rechts unten auf Anhang und anschliessend auf Einfügen. Die Inhalte aus der Google-Wolke sind nun der Mail angehängt und zum Versand bereit.

Dateien bis 25 MB

Mit der neuen Funktion gehen zwei Einschränkungen einher: Gmail erlaubt (wie bis anhin) nur Dateigrössen bis 25 MB. Ist die Datei zu gross, wird das Drive-Menü nicht eingeblendet. Zudem greift eine Einschränkung bei Google-Formaten wie Google Docs. Diese müssen, unverständlicherweise, nach wie vor zunächst aus der Cloud exportiert werden.

Tags: GMail

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.