So googeln Sie richtig

Suchen Sie hie und da die Nadel im Heuhaufen? PCtipp zeigt Ihnen 12 Tipps, wie Sie sich besser durchs Leben googeln.

von Simon Gröflin ,Florian Bodoky 12.05.2014 (Letztes Update: 22.05.2015)

Googeln Sie manchmal nach der Nadel im Heuhaufen? Mit folgenden acht Tipps werden Sie sich wieder besser durchs Leben googeln können.

Tipp 1: gezielte Suche mit Anführungszeichen

Suchen wie zu Altavista-Zeiten? Nein, Google ist noch lange nicht so intelligent. Das wilde Reinhämmern von aneinandergereihten Wörtern führt schon zu Resultaten. Allerdings nicht immer im gewünschten Kontext. Suchen Sie zum Beispiel die besten iPad-Spiele 2014 sind Ihnen einige Treffer gewiss, aber interessieren Sie wirklich zusätzliche iPhone- und iPod-Spiele? Oder iPod-Spiele vom vorletzten Jahr?

Wenn Sie mehr eindeutige Treffer landen wollen, setzen Sie die aneinandergereihten Wörter in Anführungszeichen. Nun findet Google mehr eindeutige Begriffe im gewünschten Zusammenhang. Dieser Tipp ist besonders hilfreich bei der Suche nach Namen.

Eindeutige Treffer landen Sie mit Anführungs- und Schlusszeichen Eindeutige Treffer landen Sie mit Anführungs- und Schlusszeichen Zoom

Nächste Seite: Suchfunktionen eingrenzen

Tags: Google
Seite 1 von 11
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.