Firmenlink

 

Virtuelle Ferien dank Google Maps Earth View

Die Google-Maps-Karten werden immer schärfer. Fliegen Sie doch einfach mal für einen Moment durch die Schweizer Alpen und geniessen Sie aus der Vogelperspektive atemberaubende 3D-Animationen.

von Simon Gröflin 27.02.2014
Das Matterhorn wirkt wirklich sehr detailliert Das Matterhorn wirkt wirklich sehr detailliert Zoom Die Funktion «Google Earth View» in Google Maps für Desktop erlaubt packende 3D-Ausflüge aus der Ego-Vogelperspektive. Die Vogelflüge hat Google selbst anhand Zigtausender Satellitenfotos erstellt. Die Fliegerei ist nicht manuell steuerbar. Im Prinzip sind die «Earth View»-Flüge nichts anderes als kleine Filmsequenzen, in denen Sie aus der Ich-Perspektive durch vordefinierte Winkel fliegen. Vor allem der Detailierungsgrad der 3D-Bilder ist faszinierend. Seit der Einführung der «Earth View»-Touren (vor etwa drei Monaten) füttert Google den Maps-Dienst fleissig weiter mit neuen 3D-Animationsfilmen.

Und so tauchen Sie ein in die virtuellen Kurzferien

Benutzen Sie am besten den Chrome Browser. Grund dafür ist die 3D-Programmierschnittstellle, die Google bei seinem hauseigenen Browser besser beherrscht. Vereinzelt stellten wir allerdings selbst auf Chrome kleinere Abstürze fest. Geben Sie die amerikanische URL von Google Maps, maps.google.com, ein.

Lesen Sie weiter auf der nächsten Seite: Schweizer Destinationen suchen

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.