Windows 7 bis 8.1: Nachricht als PDF speichern

Wie speichern Sie in vor Windows 10 erschienenen Windows-Versionen eine E-Mail-Nachricht als PDF?

von Claudia Maag 25.09.2018

Outlook enthält keinen Standard, um eine Nachricht direkt als PDF-Datei zu speichern. Mit einem Kniff klappt es.

Lösung: So speichern Sie eine Nachricht als PDF-Datei. Dies gilt für Outlook für Office 365, aber sollte auch in Outlook 2019, Outlook 2016 und Outlook 2010 funktionieren.

Für ältere Betriebssysteme als Windows 10

  1. Öffnen Sie die Nachricht, die Sie speichern möchten. Klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf Speichern unter. 
    Öffnen Sie die Nachricht und klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf «Speichern unter» Öffnen Sie die Nachricht und klicken Sie auf der Registerkarte Datei auf «Speichern unter» Zoom© pctipp.ch
  2. Wählen Sie im Dialogfeld Speichern unter im Ordnerbereich einen Ordner, in dem Sie die Datei speichern möchten. 
  3. Geben Sie im Feld Dateiname einen Namen für die Datei ein.
  4. Klicken Sie direkt unterhalb bei Dateityp auf die Liste. Wählen Sie HTML und klicken Sie auf speichern.
  5. Öffnen Sie Word und wählen Sie Datei und dann öffnen.
  6. Wählen Sie die HTML-Datei, die Sie zuvor gespeichert haben.
  7. Wählen Sie Datei und dann Speichern unter und wählen Sie PDF aus der Dateityp-Drop-down-Liste. Dann speichern Sie die gewünschte Datei.
Leider benötigt man in älteren Versionen (als Windows 10) einen kleinen Zwischenschritt. Eine HTML-Datei öffnet man im Word Leider benötigt man in älteren Versionen (als Windows 10) einen kleinen Zwischenschritt. Eine HTML-Datei öffnet man im Word Zoom© pctipp.ch

Tipp: Wenn Sie unter Windows 10 eine E-Mail-Nachricht als PDF-Datei speichern möchten, verwenden Sie den Befehl Drucken, um Ihre Nachricht als PDF-Datei abzuspeichern (Microsoft Print to PDF). 


    Kommentare

    • Coquin 25.09.2018, 15.48 Uhr

      mit "CTRL + P" geht es am schnellsten, ob im Outlook oder Word und Excel - alles andere ist mühsam. Adobe PDF habe ich als Standard-Drucker eingerichtet. Mit dem erstellten PDF ebenfalls CTRL+P, dann den entsprechenden Drucker auswählen und der Druck beginnt

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.