Firmenlink

 

Winterstimmung bei Google

Schnee bis in die Niederungen. Zufall oder nicht, auch Google spielt derzeit Frau Holle, und zwar am Bildschirm.

von Jens Stark 19.12.2011

Es schneit in der Schweiz. Und alsob die Google-Programmierer dies geahnt hätten, haben sie der Suchmaschine ein witziges Feature angedeihen lassen. Wer «let it snow» ins Suchfeld eingibt, erhält nicht nur eine Anzahl Links zum Thema. Am Bildschirm beginnt auch leise der Schnee zu rieseln.

«Es schneielet» auch bei Google «Es schneielet» auch bei Google Zoom Doch damit nicht genug. Wie beim richtigen Schneefall ist bald einmal die Oberfläche zugeschneit und die Suchergebnisse verschwinden unter einer weissen Decke. Die lässt sich aber wie bei echtem Schnee beseitigen, und zwar indem man die linke Maustaste gedrückt hält und mit dem Zeigegerät über die Oberfläche fährt.

Wer die weisse Pracht nicht auf diese etwas mühsame Art wegräumen will, für den haben die Google-Ingenieure einen «Defrost»-Knopf programmiert. Drückt man auf diesen, wird der Schnee sofort weggefegt und die Sicht auf das Suchergebnis sofort sichtbar.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.