Firmenlink

 

YouTube: Das ist neu beim Videoportal!

Google hat seinem Videoportal ein umfassendes Facelifting spendiert, sowohl der mobilen Version als auch auf dem Desktop. Was ist neu? PCtipp erklärt.

von Florian Bodoky 30.08.2017 (Letztes Update: 30.08.2017)

Zunächst springt natürlich das neue YouTube-Logo ins Auge. Das Videoportal will nun den Tube-Teil nicht mehr betonen, sondern für eine klare Marke sorgen. 

Das Menü befindet sich nun unten Das Menü befindet sich nun unten Zoom Die Entwickler haben sich zunächst auf die mobile App von YouTube gestützt. In der iOS-App hat man die Navigations-Tabs unten am Bildschirm angebracht, sodass man diese mit dem Daumen besser erreicht und nicht mehr das ganze Display überbrücken muss. Des Weiteren hat man die Gestensteuerung eingeführt und will diese noch weiter ausbauen. So ist es jetzt möglich, mit einem doppelten Tipper nach rechts oder links das Video um jeweils 10 Sekunden vor- oder zurückzuspulen. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dann noch die Swipe-Geste eingeführt. Diese soll bei Videoplaylists bewirken, dass das aktuell abgespielte Video weg-geswiped und das nächste (oder je nach Swipe-Richtung das vorherige) Video in der Playlist abgespielt wird.

Spulen Sie einfach vor Spulen Sie einfach vor Zoom© PCtipp

Ebenfalls in der Rollout-Warteschlange: die Formatoptimierung. So sollen bereits in naher Zukunft die hässlichen schwarzen Balken bei vertikal aufgenommenen Videos ausgeblendet und im Vollbildformat angezeigt werden können.

Videos lassen sich auch langsamer abspielen Videos lassen sich auch langsamer abspielen Zoom© PCtipp

Die Desktop-Version erhält derweil einen Slow-Fast-Modus. Das Zahnrad-Icon enthält ab sofort die Option, Videos schneller oder langsamer abzuspielen (siehe Screenshot). Hat man darüber hinaus einen Google-Account, geht der bereits vor Längerem angekündigte Dark Mode an den Start, der die Helligkeit dimmt, wenn man in einer dunklen Umgebung oder nachts ein Video schaut. 

Tags: Youtube

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.