Kleine Cloud-Banken

in the cloud://Temenos bietet ihr Kernbankensystem in Microsofts Azure-Cloud an. Davon sollen insbesondere kleine Unternehmen profitieren können. Die Cloud ist so sicher wie eine Bank.

von rue 24.04.2012

Microsoft Azure Plattform Microsoft Azure Plattform Zoom Viel Geld, viel Infrastruktur, viel Zeit. Diese drei Faktoren belasten kleine Bankinstitute, wenn sie eine IT-Infrastruktur und ihre Software aufbauen müssen. Gerade in schnell wachsenden Märkten ist es schwierig, die Kapazitäten richtig auszulegen. Zu tiefe belasten das Tagesgeschäft, zu hohe verursachen unnötige Kosten. Und letztlich sind Finanzdienstleistungen ohne IT-Unterstützung undenkbar.


Temenos-Service

Dieses Problem hat Temenos als erster Anbieter von Kernbankensoftware erkannt. Als Lösung fand man einen Weg: Die Softwarelösung Temenos T24 wurde innerhalb der Umgebung von Windows Azure entwickelt und kann so jetzt als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten werden. Das heisst, die Kunden bezahlen nur, was sie tatsächlich benötigen, haben aber von Anfang an eine voll funktionstüchtige und ausgereifte Software auf einer skalierbaren Infrastruktur zur Verfügung – ohne zuerst umfangreiche Einrichtungs- und Entwicklungskosten zu bezahlen. In der Nutzungsgebühr eingeschlossen sind auch
Support und Unterhalt der Software und der Plattform.

Aufeinander abgestimmt

Die Microsoft Azure Plattform ermöglicht die Entwicklung und den Betrieb von Applikationen in der Cloud. Diese Kombination garantiert, dass die Produkte optimal auf die Betriebsumgebung abgestimmt sind. Die Kunden müssen sich weder um das Betriebssystem noch um Kapazitäten von Servern, Netzwerk oder Speicher kümmern und die Kompatibilität ist garantiert. Das nützt vor allem kleinen Instituten und Gründungen in der Finanzbranche. Sie erhalten eine kostengünstige, sichere Infrastruktur aus der Cloud.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort