«Office für jeden Tag im Jahr»

Cloud-Wissen://Nutzer von Office 365 haben die volle Kontrolle über ihre Daten und Inhalte. Überall, wo sie sich gerade aufhalten. Und an jedem Tag des Geschäftsjahrs.

von rue 11.01.2012

Yannic Ganguillet. Yannic Ganguillet. Zoom Yannic Ganguillet, Product Marketing Manager bei Microsoft Schweiz, streicht im Interview die Vorzüge des «Cloud-Offices» für KMU und des hybriden Cloud-Modells heraus.

Was gehört alles zu Office 365 und was können kleine und mittlere Unternehmen damit machen?
Yves Ganguillet: Office 365 kombiniert Cloud-basierte Serverlösungen für Kommunikation und Zusammenarbeit mit den aktuellsten Desktop-Anwendungen von Microsoft Office und bietet somit eine All-in-One-Lösung für eine optimale Mitarbeiterproduktivität.

Wie das?
Office 365 besteht aus der vollen Office Professional Plus Lizenz für die lokale Installation und aus den Office Web Apps. Beides wird monatlich auf User-Basis verrechnet. Die Komponenten arbeiten mit den Cloud-basierten Serverlösungen Exchange Online, SharePoint Online und Lync Online zusammen. Somit wird mit Office 365 alles möglich, was Mitarbeiter täglich benötigen: vom einfachen E-Mail-Verkehr und Kalender-Sharing über das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten oder Inhalten bis hin zur Echtzeitkommunikation und zu virtuellen Meetings.

Welche Vorteile bringt das?
Office 365 ermöglicht den vollen Nutzen der Produktivitätsplattform von Microsoft, ohne dass KMU in eine teure Serverinfrastruktur investieren müssen. Die Cloud macht dies möglich. Die Server werden in den sicheren und hoch verfügbaren Rechenzentren von Microsoft gehostet. Mit Office 365 erhalten Kunden also einerseits die volle Breite von Desktop-Produktivität durch Microsoft Office und andererseits den gesamten Nutzen der Plattformintegration durch die Servertechnologien im Bereich Kommunikation und Zusammenarbeit. Somit können Mitarbeiter von Unternehmen jeglicher Grösse per sofort so arbeiten, wie es sich einst nur grosse Firmen leisten konnten. Bezahlt wird lediglich eine sehr niedrige monatliche Gebühr pro User. Cloud Computing sei dank!

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort