«Prozessmanagement mit xRM» - die Meisterklasse

von rue 21.05.2013

Sicher übers Drahtseil „Kaufen oder selber bauen“

Die Vision von xRM ist inzwischen in vielen IT-Abteilungen angekommen – verbindet sie doch auf geniale Weise die Vorteile zweier Lösungsansätze, aber ohne die sonst damit verbundenen Kosten: Mit der einheitlichen Plattform und den gemeinsam genutzten Ressourcen kann ein zentrales Relationship-Management entstehen, das jederzeit erweiterbar und anpassbar ist.

Während die Umsetzung, wie bei einer Standardsoftware, schnell möglich ist, können gleichzeitig alle Geschäftsanforderungen, wie bei einer Eigenentwicklung, detailgenau unterstützt werden. Ein weiterer Vorteil ist die volle Flexibilität in der Bereitstellung, da sich nicht nur eine On-Premise-Lösung und der Einsatz in der Cloud anbieten, sondern auch eine Mischung aus beidem – ein so genanntes Hybridmodell – ohne weiteres realisierbar ist.

Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch zwei Erfahrungsberichte vorstellen, die einen Eindruck vom Potenzial des xRM vermitteln. So erstellt die Firma SR Technics mit Microsoft Dynamics CRM/xRM abteilungsübergreifend und ohne Medienbrüche hochkomplexe Offerten an Airbus und Boeing: www.isolutions.ch/IsolutionsAktiv/Lists/Beitraege/Post.aspx

Und EFORT konsolidiert mit ihrer CRM-/xRM-Lösung mehr als 30.000 Adressen aus 42 unterschiedlichen Quellen und organisiert erfolgreich die Herausgabe von diversen Fachpublikationen und Gross-Events: www.cybersystems.ch/solutions/case/50.asp


Weitere Informationen und Links

- Microsoft Dynamics CRM
- xRM, Ihr erweitertes CRM
- Sicherheit in der Cloud: das Dynamics CRM Trust Center
- Kostenlos testen: die CRM-Software von Microsoft als Cloudlösung

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.

Seite 3 von 3

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort