So schaffen KMU mehr Sicherheit

Cloud-Wissen://Cloud-Angebote lassen sich auf eine sichere Art und Weise nutzen – sofern sich KMU an Grundregeln halten.

von rue 27.08.2012
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

Sicherheit in der Cloud: mit wenigen Handgriffen auch für KMU machbar. Sicherheit in der Cloud: mit wenigen Handgriffen auch für KMU machbar. Zoom Gerade KMU können am meisten von Cloud-Angeboten profitieren. Sie verfügen über eine kleine oder gar keine IT-Abteilung, sind auf ihre strategisch wichtigen Bereiche und auf ihre Businessprozesse fokussiert – und haben somit keine Zeit für den Betrieb einer ICT-Infrastruktur. Diese ist jedoch die Grundlage für Kommunikation und treibt – eng verbunden mit den Businessprozessen – das Geschäft voran.

Doch wie profitieren KMU von ihrer ICT-Infrastruktur, ohne sie sich als Klotz ans Bein zu binden? Ohne den ganzen Aufwand, der mit ihrem Betrieb verbunden ist? Indem sie Cloud-Computing-Angebote nutzen.

Bequemlichkeit vor der Sicherheit

Die Cloud ist prinzipiell sicherer als der eigene, sporadisch betreute Server in der Besenkammer. Und kostengünstiger, indem KMU die Skaleneffekte einer gross angelegten Rechenzentrumsinfrastruktur geniessen: Die Stückkosten sinken, je mehr Kunden der Cloud-Anbieter in die Cloud begleitet. Und die Sicherheit steigt: Grosse Anbieter bieten attraktive Jobs für ICT-Spezialisten und sichern mit Know-how und State-of-the-Art-Technologien ihre Infrastruktur ab. Alles andere würde Reputation und Geschäftsmodell beschädigen.

Im ECC-Handbuch «E-Geschäftsprozesse in KMU und Handwerk» wird beschrieben, wie KMU auf der anderen Seite zugunsten einer guten Handhabbarkeit ihrer ICT-Infrastruktur auf einen erhöhten IT-Security Standard verzichten. Viele wissen gar nicht, wie und ob ihre Daten wiederhergestellt werden können. IT-Notfallpläne fehlen. Alles Vorkehrungen und Dinge, die im Rechenzentrum standardmässig vorhanden sind.

Ohne Angst in die Cloud

KMU und ihre Mitarbeitenden können viel dazu beitragen, dass ihr Unternehmen von den Vorteilen der Cloud-Angebote profitieren kann, um sich so sicher wie mit einer lokalen Infrastruktur zu fühlen:

Daten klassifizieren: Sensible Daten gehören nicht in die Hände von intransparenten Cloudanbietern oder solchen, die Daten über den ganzen Globus verstreuen. Lassen Sie sich den Speicherort vertraglich zusichern – und prüfen Sie, ob dieser allen rechtlichen Ansprüchen von Behörden und Regulatoren genügt. Hochsensible Daten speichern Sie am sichersten auf einem Gerät ohne Netzwerk- und Internetzugang ab.

Daten sichern: Clouddaten schärfen das Bewusstsein für elementare Sicherheitsmassnahmen. Dazu gehört etwa der regelmässige Wechsel der Passwörter. Benutzer sollten rollenbasiert beim Cloudanbieter registriert werden, so dass diese je nach Funktion nur auf bestimmte Elemente zugreifen können.

Prüfung durch Dritte: Informieren Sie sich, wie der Cloudanbieter die Sicherheit seiner Infrastruktur regelt und über welche Zertifizierungen er verfügt.

Beratung anfordern: Nur eine sorgfältige Analyse zeigt das Potenzial der Cloudnutzung auf. Mit einem kompetenten Microsoft-Partner finden KMU heraus, wie sich die lokale Infrastruktur idealerweise mit der Cloud verbinden lässt. Denn die Cloud ist nur dann von Nutzen, wenn sie optimal in die bestehenden IT- und Businessprozesse eingepasst wird.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort