Wie unterstützt Cloud Computing Ihr Business?

Cloud-Wissen://Cloud Computing ist ein neues Angebot und ruft gerade deshalb Ängste hervor. Fünf Gründe, warum KMU den Schritt wagen sollten.

von rue 23.11.2011

Cloud Computing kann das Business voranbringen. Cloud Computing kann das Business voranbringen. Zoom Beim Thema «Cloud Computing» scheiden sich die Geister. IT-Konservative speichern nichts auf fremden Servern. Aus Sicherheitsüberlegungen. IT-Enthusiasten begrüssen die neuen Möglichkeiten des Cloud Computings vorbehaltlos. Sie sehen den Kostenvorteil und die Stärkung ihrer Produktivität.

Die Wahrheit liegt – wie so oft – in der Mitte. Cloud Computing ist schlicht und einfach ein weiterer Service in der Angebotspalette, den IT-Abteilungen nutzen können. Oder auch nicht. Oder nur in Teilbereichen, abhängig von der Klassifizierung der Daten, die in der Firma anfallen.

Auch wenn KMU skeptisch sind, sollten sie den Schritt wagen. Die Vorteile der Cloud wiegen mögliche Risiken auf. Voraussetzung dafür ist die gründliche Analyse der bestehenden Infrastruktur und der vorhandenen Daten.

Fünf Gründe für Cloud Computing

- Tiefere Kosten: Die ideale Cloudumgebung setzt keine Investitionen in Hard- und Software und erst recht keine laufenden Kosten für Wartung und Lizenzen voraus. Unternehmen bezahlen nur jene ICT-Leistungen, die sie auch tatsächlich «verbrauchen».

- Standardisierung von Beginn weg: Gerade KMU wachsen sehr organisch. Dies hinterlässt zwangläufig in der ICT-Infrastruktur Spuren. Hohe Folgekosten drohen, wenn eine dadurch immer heterogenere Infrastruktur dereinst standardisiert werden muss.

- Flexbilität: Die ICT-Infrastruktur lässt sich leicht den aktuellen Bedürfnissen anpassen. Zum Rechnungslauf am Monatsende können die Kapazitäten hoch- und in ruhigeren Zeiten wieder heruntergefahren werden. Quasi auf Knopfdruck.

- Konzentration aufs Kerngeschäft: Routineaufgaben sind strategisch wertlos. Sie bringen die Businessprozesse nicht weiter. Mit Cloud Computing können sich die IT-Verantwortlichen auf Innovationen fürs Business konzentrieren. Auch das Business muss sich nicht weiter mit der IT und den damit verbundenen Prozessen beschäftigen. Es kann seine Zeit in neue Produkte, Projekte und in Kunden investieren.

- Kontrolle und Verantwortung: Die Unternehmen geben mit Cloud-Computing ihre Verantwortung nicht an der Tür des Rechenzentrums ab. Sie behalten die volle Kontrolle über ihre Daten, rechtlich abgesichert und mit SLA untermauert. Ihnen stehen zudem Werkzeuge zum Cloud Management zur Verfügung. Mehr darüber in einem Artikel der Forbes.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort