Apps erstellen mit Microsoft Azure

Mit Microsoft Azure lassen sich schnell und einfach skalierbare mobile Apps erstellen. Diese können etwa Daten in der Cloud speichern, Benutzer authentifizieren oder Push-Nachrichten an Millionen Geräte senden.

von Microsoft 18.06.2014
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

    Zoom

Microsoft Azure bietet die Flexibilität, mobile Apps mithilfe von virtuellen Computern, Cloud-Diensten oder Mobile Services zu erstellen. Dank der Unterstützung für beliebte Sprachen wie .NET und NodeJS und des Zugriffs auf beliebige APIs kann das Entwicklungsteam eines Unternehmens innerhalb weniger Minuten damit arbeiten.

Für Benutzer auf Windows, Android oder iOS

Dank der nativen SDKs für Windows Phone und Windows Store, Android, Apple iOS und HTML5 können mit Microsoft Azure Mobile Services alle Benutzer auf den unterschiedlichsten Plattformen erreicht werden. Dabei können auf jedem Gerät umfangreiche, konsistente Inhalte bereitgestellt oder sogar Push-Benachrichtigungen für Millionen von Windows Phone-, Windows-, Android- und Apple iOS-Geräte versendet werden.

Benachrichtigungs-Hubs ermöglichen auch Pub/Sub-Weiterleitung und Tag-basierten Multicast, was das Senden von Push-Benachrichtigungen an eine bestimmte Teilmenge von Benutzern – beispielsweise solche, die einer bestimmten Sportmannschaft folgen – vereinfacht. Heute werden von der Bing News-App Benachrichtigungshubs verwendet, um innerhalb von Minuten aktuelle Nachrichten auf Millionen von Geräten bereitzustellen.

Social Media-Optimierung

Mit Mobile Services kann mit nur wenigen Klicks die Benutzerauthentifizierung über Facebook-, Google-, Microsoft- oder Twitter-Konten konfiguriert werden. Nachdem sich Benutzer authentifiziert haben, können Sie nicht nur die Inhalte personalisieren, sondern auch für mehr Interaktionen und Freigaben sorgen.

Des Weiteren kann mit Microsoft Azure eine App bei zunehmendem Traffic bedarfsgesteuert skaliert werden, ohne eine zusätzliche Infrastruktur bereitstellen zu müssen. Microsoft Azure bietet eine SLA für eine hohe Verfügbarkeit von Apps, die mit virtuellen Computern, Cloud-Diensten oder Mobile Services erstellt wurden. Zudem wird ein Zugriff zu einem globalen Netzwerk aus von Microsoft verwalteten Rechenzentren ermöglicht, damit die entsprechenden Benutzer auf der ganzen Welt erreicht werden können.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort