Jederzeit Einsicht in die Geschäftsdaten

Mit leistungsfähigen Business-Intelligence-Tools (BI) erhalten Sie schneller und einfacher Einblick in die geschäftlichen Abläufe – und zwar mit Softwares, die Sie in der tagtäglichen Arbeit verwenden.

von ray 23.12.2013
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

    Zoom

Daten werden schneller und in grösserem Umfang als jemals zuvor erzeugt. Deshalb benötigt man Tools, mit denen erforderliche Daten leicht gefunden und mit Informationen aus der Organisation kombiniert werden können. Microsoft hilft beim problemlosen Ermitteln relevanter Daten – ob am Unternehmensstandort oder in der Cloud.

Die in Excel integrierten Business-Intelligence-Tools und die zugrundeliegende leistungsfähige Back-End-Datenplattform in SQL Server erleichtern es den Unternehmen, Einblicke zu erzeugen und neue Verbindungen und Beziehungen in Datensätzen zu entdecken. 

Vertraute Tools für zugängliche BI-Arbeit

Die Zeiten, als man sich darum sorgen musste, welche Daten beibehalten und gespeichert werden sollten, und langwierige IT-Bereinigungsprozesse erforderlich waren, sind vorbei. Heute geht es um die Echtzeit-Durchforstung riesiger Datenmengen, die häufig unterschiedlichen Typs sind. Unabhängig davon, ob es um die Suche nach neuen Geschäftschancen oder Alleinstellungsmerkmalen gegenüber Wettbewerbern oder lediglich um den reibungslosen Betrieb geht.

Business-Intelligence-Lösungen von Microsoft sind so konzipiert, dass der Weg von der Idee bis zur gewonnenen Erkenntnis kurz ist. Von BI in Excel bis hin zur erweiterten Analyse im SQL Server wird von Microsoft das gesamte Spektrum der Anforderungen an die Datenanalyse abgedeckt – und zwar mit vertrauten Tools, die Mitarbeitern keine neuen Vorgehensweisen abverlangen. Die Mitarbeiter können in Excel eigene Berichte erstellen und erweiterte Funktionen nutzen, die bisher in komplexen Tools mit hohem Schwierigkeitsgrad versteckt waren.

Einfacher Zugriff auf kleine und grosse Datenmengen

Das Erstellen von Data-Warehousing-Lösungen zu Analysezwecken kann schwierig und teuer sein. Häufig ist die Analyselösung bei ihrer Veröffentlichung bereits veraltet. Da immer mehr Daten in immer kürzeren Zeiträumen erzeugt werden, bleibt oft keine Zeit für langwierige Projekte. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um kleinere Datenmengen oder um ein Data Warehouse mit einem Umfang von mehreren Petabyte geht. Die Umstellung von der Ausführung einfacher Abfragen in Excel auf die Verbindung mit verwalteten Berichten unter SharePoint ist einfach.

      Zoom

Vollständige Datenplattform mit Windows Azure

Die Datenwissenschaft und andere Analyseverfahren folgen bei der Suche nach Antworten demselben Weg. Zuerst ermitteln und formulieren Sie Ihre Fragen. Als Nächstes suchen und kombinieren Sie die verfügbaren Daten, die oft aus mehreren Quellen stammen, und führen Analysen durch. Dieser Frage-Antwort-Prozess wird häufig mehrfach durchlaufen.

Als Erweiterung zum SQL Server stehen leistungsfähige Technologien mit Verbindung in die Cloud unter Windows Azure bereit. In Bezug auf Anwendungen können Entwickler mit dem Microsoft-Ansatz «beliebige Daten, beliebiger Ort» unabhängig von Typ, Struktur und Speicherort nahtlos mit beliebigen Daten arbeiten, ohne sich Sorgen um die Skalierung, Leistung, Sicherheit und Verfügbarkeit machen zu müssen.

 

Weitere Informationen:

Informationen zur Hybrid Cloud

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort