Lohnende Investition: Windows-Tablets in Unternehmen

Eine Studie von Forrester Consulting bescheinigt dem Einsatz von Windows-Tablets in Unternehmen ein grosses Potenzial bei geringen Kosten.

von Microsoft 29.06.2014
    Zoom

Um den Nutzen und die Kosten von Tablets im Business-Einsatz zu untersuchen, sammelte Forrester Consulting Daten und Informationen von 60 Unternehmen, die bereits Tablet-PCs mit oder ohne Windows implementiert haben.

Neben einem soliden Return on Investment (ROI) von 128 Prozent gibt es mehrere Vorteile der Windows-Geräte:

  • Hohe Produktivität: Bei 46 Prozent der Aussendienstmitarbeiter wurde eine verbesserte Produktivität infolge schnellerem Zugang zu Informationen festgestellt.
  • Kombi-Einsatz: Weil die 2-in-1-Geräte sowohl als Tablet als auch als Notebook eingesetzt werden können, entstehen niedrige Einkaufs- und Lizenzierungskosten.
  • Niedrige Sicherheitskosten: Weil dieselben Sicherheitssoftwares und dieselbe Sicherheitsstrategie wie bei den Laptop- und Desktop-PCs eingesetzt werden können, fallen keine zusätzlichen Kosten an.
  • Weniger Fehler: Beim Einsatz von Windows-Tablets entstehen weniger Fehler bei den Benutzern, wenn diese bereits mit Windows arbeiten. Anwendungen wie Microsoft Office können direkt am Tablet genutzt werden. 
Tablet-Studie von Forrester Consulting. Tablet-Studie von Forrester Consulting. Zoom

Dass ein Tablet alleine nicht genügt, sondern vor allem der Convertible-Einsatz nützlich ist, zeigt der Befund, dass 62 Prozent der Befragten ein Tablet mit einer zusätzlichen Tastatur wünschen.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort