Mit mehr Übersicht näher an den Kunden

Social Media und Mobile Internet stellen das Kundenbeziehungsmanagement vor neue Herausforderungen. Kunden erwarten schnellere Antworten und eine differenziertere Ansprache. Mit Dynamics CRM 2013 macht Microsoft beides möglich.

von rue 25.10.2013
René Meier, Principal CRM Innovation Expert bei Microsoft Schweiz René Meier, Principal CRM Innovation Expert bei Microsoft Schweiz Zoom Redaktion: Kundenmanagement hat viel mit Kommunikation zu tun. Welche Rolle spielen heute dabei Social Media?

Meier: Social Media sind ein wichtiger Trend im Kundenbeziehungsmanagement. Dabei muss man im Wesentlichen zwischen dem internen und dem externen Einsatz unterscheiden: Für schnelle und unkomplizierte interne Kommunikation hat Microsoft Yammer als Enterprise Social Plattform jetzt auch in seine CRM-Lösung integriert. Und für externe Social Media hat Microsoft in diesem Jahr das Schweizer Unternehmen Netbreeze übernommen, mit dessen Lösung Social Media analysiert werden können. Wir halten das Thema für so wichtig, dass wir intensiv daran weiterarbeiten und es auch vorantreiben.

Redaktion: Welche anderen Entwicklungen sehen Sie zurzeit im Customer Relationship Management?

Meier: Das Thema Benutzeroberfläche ist und bleibt immer ein wichtiges Thema. Komplexe Informationen, Aufgaben und Abläufe einfach und übersichtlich darzustellen, zählt zu den wichtigsten Herausforderungen. Und die wachsende Mobilität gerade auch beim Arbeiten steigert die Ansprüche an mobile IT-Lösungen.

Redaktion: Welche Antworten gibt Dynamics CRM 2013 darauf?

Meier: Zum einen haben wir die Benutzeroberfläche, das User Interface deutlich überarbeitet. Es passt optisch jetzt zum Stil von Windows 8, Windows Phone und Office 2013. Den Anwendern ist also die neue Gestaltung schon vertraut. Vor allem aber haben wir die Übersichtlichkeit verbessert. Weniger Fenster, mehr Informationen auf grafisch klar gestalteten Bildschirmen – das macht das Arbeiten mit Dynamics CRM 2013 schneller und effizienter. Im Übrigen dient weiterhin Outlook als Client für Dynamics CRM. Damit arbeiten die Mitarbeiter ohnehin schon. Sie brauchen keine zusätzliche Anwendung zu starten, sondern können gleich mit ihrer Arbeit in Dynamics CRM loslegen.

Und zum anderen verbessern wir in unserem neuen Release den Zugriff aufs CRM von unterwegs. Neben dem Zugriff per Browser gibt es jetzt erstmals neben einer App für Windows 8 auch eine fürs iPad. Die Apps sind selbstverständlich für die Touch-Bedienung optimiert und ermöglichen die wichtigsten Arbeiten im Kundenmanagement auch unterwegs – vom Verfassen eines Kundenbesuchsberichts oder der Weitergabe von Verkaufschancen bis hin zum Abarbeiten von Reparatur- und Serviceaufträgen direkt vor Ort.

Nebenbei bemerkt: Dynamics CRM 2013 gibt es wie die Vorgängerversion nicht nur zur Installation im eigenen Unternehmen, also „on premise“, sondern auch als Cloud-Service. Das ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal unserer Lösung, weil wir einen nahtlosen Übergang zwischen beiden Möglichkeiten bieten.

Redaktion: Wie sieht es mit der Prozessorientierung im Kundenmanagement aus?

Meier: Die haben wir deutlich gestärkt. Als echte Weltneuheit führen wir ein prozessorientiertes User Interface ein, in dem der Anwender wie von einem Guide durch verschiedene Prozesse geführt wird, etwa durchs Opportunity Handling, die Bearbeitung von Verkaufschancen, oder das Case Handling, das Erledigen von kundenspezifischen Aufgaben. Der Vorteil dieser Prozessorientierung: Der Anwender wird bei seinen Aufgaben nicht allein gelassen, sondern zuverlässig durch den Prozess geführt. Das erhöht die Qualität der Prozesse und der Daten, verbessert die Verlässlichkeit und erhöht damit auch die Kundenzufriedenheit.

Redaktion: Welche Aktionen und Angebote gibt es jetzt zur Einführung von Dynamics CRM 2013?

Meier: Zum einen stellen wir Dynamics CRM 2013 auf unserer Konferenz in Barcelona, der Convergence EMEA, international vor. Wer an der Veranstaltung vor Ort teilnehmen, kann sich dafür auf unsere Webseite anmelden. Wer nicht nach Barcelona reisen, aber trotzdem beim Launch live dabei sein will, kann das online tun und sich hier für den Global Premier Event anmelden.

Und natürlich bieten wir auch nach der Einführung von Dynamics 2013 weiterhin kostenlose 30-Tage-Testzugänge zu unserer CRM-Lösung an.

Weitere Informationen

Tags: Microsoft, CRM

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort