Nutzung von Social Media in KMU

Twitter, Facebook, Weblogs oder Speicherdienste in der Cloud werden von Angestellten in KMU deutlich öfter genutzt als von Mitarbeitern in Grossfirmen. Das zeigt eine Umfrage des Marktanalysten Ipsos, bei der 9.908 Kommunikationsprofis aus 32 Ländern interviewt wurde.

von rue 01.10.2013

Gemäss Umfrage nutzen KMU-Mitarbeiter nicht nur eine grössere Vielfalt von Plattformen, sondern auch mehr Tools von Drittanbietern. Dazu gehören Cloud-Speicherdienste, soziale Netzwerke, Blogs, Mikroblogging-Plattformen (z.B. Twitter) und Informations-Aggregatoren.  Diese Tools werden hauptsächlich für die Absprache mit Arbeitskollegen gebraucht (70 Prozent). In Grossfirmen werden dagegen mehr interne Kommunikations-Tools genutzt:

    Zoom

Die Umfrage liefert auch eine Erklärung, warum in KMU mehr externe Plattformen genutzt werden als in Grossunternehmen: Die Wahrscheinlichkeit, dass interne Richtlinien die Nutzung von Blogs und sozialen Netzwerken verbieten ist deutlich höher. Die Gründe dafür sind vielfältig:

    Zoom

Die Bedenken der Unternehmen widersprechen der Wahrnehmung ihrer Angestellten. 50 Prozent glauben, dass soziale Kommunikation die Produktivität erhöht. Knapp 40 Prozent wünschen sich deshalb, dass der Arbeitgeber die Nutzung unterstützen sollte.

Für die Umfrage hat Ipsos 9.908 Kommunikationsprofis in 32 Ländern interviewt. 

Tags: Microsoft

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort