Sichere Cloud-Lösungen für KMU

Als Spezialist von Cloud-basierten Lösungen für Unternehmen bietet die Netrics Hosting AG individuelle und komplette Dienste an. Dank des HP/Microsoft-Frontline-Partnership (FLP) ist eine hohe Performance und Datensicherheit nach Schweizer Gesetzen gewährleistet.

von ray 10.12.2013 (Letztes Update: 10.12.2013)
    Zoom

Wegen fehlender Infrastruktur sind viele KMU auf Cloud Computing angewiesen.Als Anbieter von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ermöglicht Netrics seinen Kunden den ersten Schritt in die private Cloud.

Das Unternehmen arbeitet mit HP/Microsoft Frontline Partnership (FLP) und hat mit swissVDC (Virtual Data Center) eine Lösung parat, die es ermöglicht, individuelle Netzwerke, Server und Speicherlösungen aus einer Hand und als langzeitige Partnerschaft anzubieten. Netrics-CEO Pascal Schmid erklärt: «swissVDC erlaubt individuelle Serverlösungen. Den KMU wird so in der privaten Cloud eine komplette Infrastruktur für Server, Speicher und Kommunikation angeboten.»

Um einen sicheren Cloud-Service zu ermöglichen, arbeitet Netrics mit HP CloudSystem, dem Betriebssystem Windows Server 2012 und Microsoft System Center 2012. Sämtliche Daten werden dabei in der Schweiz gespeichert, der ganze Service ist konform mit den strengen Datenschutzgesetzten in der Schweiz. Mit HP CloudSystem wird aber auch eine Steigerung der Performance erzielt: Netrics hat es geschafft, die Bereitstellung der Daten vom Server von vier bis sechs Stunden auf 10 bis 20 Minuten zu reduzieren. Mit dem zentralisierten Management von Microsoft System Center 2012 auf einer einzigen Plattform wird zusätzlich Zeit gespart.

Netrics ist ein Microsoft Gold Hosting Partner. Das Unternehmen plant, baut und hostet komplexe und individuelle Server-Lösungen und bietet den Kunden private oder gemischte Cloud-Dienste an. Dies sowohl als Infrastructure-as-a-Service (IaaS) als auch als Software-as-a-Service (SaaS).

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort