Unternehmensmodus für den Internet Explorer 11: EMIE ersetzt die Browser-Version 8

Mit dem Update auf Windows 8.1 wurde dem Internet Explorer 11 ein neues Feature hinzugefügt: der Enterprise Mode for Internet Explorer (kurz EMIE). Dieser ermöglicht die Anzeige von IE8-optimierten Inhalten.

von Microsoft 22.06.2014
    Zoom

Im EMIE-Modus kann der Browser je nach Formatierung des Quelltextes unterschiedliche Rendering-Verfahren anwenden, um im sogenannten Document Mode Webseiten darzustellen. Auf diese Weise können Webseiten und webbasierte Apps im Kompatibilitätsmodus für den Internet Explorer 8 geladen werden. Bisherige Apps und Sites, die den IE8 voraussetzen, können also auch mit dem IE11 genutzt werden. Trotzdem stehen aber sämtliche Neuerungen von IE11 zur Verfügung. Der Unternehmensmodus für den Internet Explorer 11 ist auch mit Windows 7 kompatibel.

Der Vorteil von EMIE liegt darin, dass im Unternehmen neben dem IE11 nicht auch noch ältere Browser-Versionen installiert bleiben müssen. Für die Nutzung des IE11 ändert sich dabei nichts. Einzig ein kleines Symbol neben der Adresszeile zeigt an, dass EMIE aktiviert ist. HTML5 wird zwar nicht unterstützt, doch wenn eine Anwendung HTML5 nutzt, kann sie unmöglich für IE8 erstellt worden sein – somit ist der EMIE-Modus für HTML5-Inhalte ohnehin nicht erforderlich.

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.

    Weitere Artikel aus dem Ressort