PARTNERCHANNEL

Microsoft Logo

Alles aus der Cloud-Welt für KMU von Microsoft Schweiz

Anzeige

Hoststar

Jetzt Ihre Wunschdomain
schnell & einfach finden!

Prüfen und sichern Sie
Ihren Domain Namen!

 

Android-Smartphone als Reisebegleiter

Navi, Fotoverwaltung, Übersetzer - das Smartphone eignet sich nicht nur zum Telefonieren, sondern erweist sich auch als idealer Reisegefährte. Diese 17 Apps sollten Sie dabeihaben.

von IDG . 29.06.2012

Android im Sand Android im Sand Zoom Smartphones sind ideale Reisebegleiter. Man muss nur die richtigen Apps kennen, die das Gerät für die Ferien fit machen. Dann ermöglichen sie zum Beispiel kostenlose oder zumindest kostengünstige Gespräche nach Hause oder führen einen schnell und ohne Umwege ans Ziel.

Zudem gestalten Smartphones Ihre Reise flexibler und ersparen Ihnen das eine oder andere Gramm beim Gepäck.
Die Vielzahl an praktischen Apps setzt dem bequemen und effizienten Reisen nahezu keine Grenzen. Doch: Nicht alle im Android Market erhältlichen Anwendungen taugen etwas. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen die 20 besten Reise-Apps, die auf keinem Android-basierten Gerät wie Smartphone oder Tablet fehlen sollten.

Sicherheit: Smartphone aufspüren und Daten löschen

Verlieren Sie Ihr oder klaut Ihnen jemand Ihr Android-Handy im Urlaub, ist nicht nur das in der Regel teure Gerät weg, sondern auch sämtliche auf dem Handy gespeicherten Daten. Befinden sich unter den Daten zudem vertrauliche Informationen, kann der Verlust des Handys unangenehme Folgen mit sich ziehen – der absolute Urlaubs-Killer.

Die kostenlose Android-App Android Lost spürt Ihr Handy nicht nur auf, sondern verriegelt es und löscht sogar darauf gespeicherte Dateien aus der Ferne.

So gehts: Melden Sie sich mit Ihrer Google-Kennung auf der Webseite von Android Lost an. Registrieren Sie Ihr Handy, indem Sie wahlweise die App auf Ihrem Smartphone aktivieren oder eine SMS mit dem Text androidlost register von der Webseite an Ihr Handy schicken. Die Nachricht congratulations (Glückwunsch) zeigt an, dass Ihr Handy bei Android Lost erfolgreich registriert ist.

Das Handy aufspüren

Bevor Sie versuchen, Ihr Handy über GPS zu lokalisieren, sollten Sie zuerst überprüfen, ob es sich nicht sogar in Ihrer unmittelbaren Umgebung befindet. Selbst wenn Sie den Ton an Ihrem Smartphone auf lautlos gestellt haben, können Sie über Android Lost den Alarm ertönen lassen und somit über das akustische Warnsignal die Spur zu Ihrem Handy aufnehmen.

Android verloren? Android verloren? Zoom Befindet sich Ihr Smartphone nicht in nächster Nähe, sendet Ihnen die App über GPS die geografische Position Ihres Handys zu. Ist Ihr Handy nicht in der Lage, seine geografische Position zu übermitteln, helfen SMS-Befehle aus. Verschicken Sie den Befehl androidlost gps, erhalten Sie eine Nachricht mit dem Aufenthaltsort Ihres Handys.
Praktisch: Zudem sendet Ihnen die App beziehungsweise Webseite die letzten zehn eingegangenen SMS an Ihre Mailadresse. So bleiben Sie sogar trotz des Verlusts Ihres Handys mit Freunden, Bekannten oder Geschäftskollegen in Kontakt.

Handy sperren und Daten über die Ferne löschen

Möchten Sie Ihr verlorenes oder gestohlenes Handy aus der Ferne sperren, müssen Sie der App über das Smartphone zuerst Administratorrechte übertragen.
Hinweis: Hier entscheiden Sie, wem Sie mehr vertrauen, der App oder demjenigen, der Ihr Handy findet beziehungsweise entwendet hat. Möchten Sie beispielsweise Ihr Handy sperren, müssen Sie lediglich auf der Webseite unter der Rubrik Controls die Telefonnummer eingeben und auf die Schaltfläche Lock phone (Telefon sperren) klicken. Die Option Wipe Phone löscht sämtliche Daten auf Ihrem Handy. Vorsicht: Bei dieser Entscheidung sollten Sie sich wirklich sicher sein, denn einmal gelöschte Daten lassen sich nicht oder nicht so ohne Weiteres wiederherstellen.

Preis: kostenlos

Systemvoraussetzungen: Android 2.2 oder höher

Hier gehts direkt zu Android Lost bei Google Play.

Auf der nächsten Seite: Wi-Fi-Finder

Seite 1 von 10
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.