Firmenlink
PARTNERCHANNEL

Microsoft Logo

Alles aus der Cloud-Welt für KMU von Microsoft Schweiz

Anzeige

Hoststar

Jetzt Ihre Wunschdomain
schnell & einfach finden!

Prüfen und sichern Sie
Ihren Domain Namen!

 

Grusskarten von Apple im Test

Über die App Cards können Sie noble Grusskarten in die weite Welt verschicken. Das kleine Programm kommt gut an!

von Klaus Zellweger 07.02.2012
Bildergalerie App Card App Card 7 Fotos Zoom

Haben Gruss- und Glückwunschkarten auf echtem Papier überhaupt noch eine Chance gegen E-Mail, Facebook & Co.? Es scheint so – denn mit der App «Cards» legt sich Apple mächtig ins Zeug, damit die die Daheimgebliebenen vor Neid erblassen.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Aus zahlreichen Vorlagen wird die gewünschte Karte ausgewählt und mit einem Foto aus der Sammlung sowie einem individuellen Text komplettiert. Anschliessend schickt die App die fertige Karte über das Internet an Apple, und bereits wenige Tage später hält der Empfänger einen Umschlag aus hochwertigem Papier in den Händen.

Eine Karte lässt sich an einen oder mehrere Empfänger verschicken, wobei jedes Exemplar 5 Franken kostet. Das wirkt auf den ersten Blick hoch, doch in diesem Preis ist der Druck auf edlem Papier, der Umschlag sowie das Porto enthalten – ganz abgesehen davon, dass sich die Qualität deutlich von der Masse abhebt.

Auf der nächsten Seite: So sehen die Karten aus.

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.