Firmenlink
Anzeige

Hoststar

Jetzt Ihre Wunschdomain
schnell & einfach finden!

Prüfen und sichern Sie
Ihren Domain Namen!

 

Nova Launcher für Android im App-Test

Mit dem Nova Launcher gestalten Sie die Android-Oberfläche Ihres Smartphones oder Tablets ganz nach Ihrem Gusto.

von Hannes Weber 25.06.2012

Je nach Hersteller haben Android-Smartphones völlig unterschiedlichene Nutzeroberflächen, obwohl ja eigentlich alle dasselbe Betriebssystem verwenden. Gefällt Ihnen das Interface Ihres Geräts nicht oder wünschen Sie sich mehr Individualisierungsmöglichkeiten, dann könnte der Nova Launcher helfen. Er ersetzt kurzerhand das Standard-Interface des Geräts mit einer simplen und vor allem nach Belieben individualisierbaren Oberfläche. Dabei bestimmen Sie alleine Aussehen und Funktionalität der Startscreens und des Hauptmenüs.

Alles kann, nichts muss

Mit dem Nova Launcher lässt sich z.B. die Grösse jeder einzelnen Widgets beliebig verändern. Standardmässig ist dies oft nicht möglich. Sie wollen im Hauptmenü lieber vertikal statt horizontal scrollen? Kein Problem, lässt sich einstellen. Das Dock am unteren Bildrand nervt Sie? Weg damit! Sie wollen mehr Homescreens? Bitteschön. Den Möglichkeiten sind im Nova Launcher kaum Grenzen gesetzt. Und: Dank der schlichten grafischen Oberfläche ist der Nova Launcher nicht nur individualisierbar, sondern auch schnell.

So konfigurieren Sie Nova Launcher

Umfassend: das Konfigurationsmenü Umfassend: das Konfigurationsmenü Zoom Nach der Installation der App starten Sie diese einfach – der Nova Launcher ersetzt dann automatisch den Standard-Startscreen. Dieser ist zunächst relativ leer. Sie müssen den Startscreen also erst wieder so einrichten, wie Sie ihn gerne möchten. Auf dem Startscreen finden Sie den Shortcut «Nova Einstellungen». Dort konfigurieren Sie die Oberfläche nach Belieben. Der Menüpunkt «Desktop» widmet sich den Startscreens, während Sie unter «Drawer» das Hauptmenü einrichten. Unter «Dock» konfigurieren Sie die kleine App-Leiste am unteren Bildrand. Im Menü «Erscheinungsbild» legen Sie allgemeine optische Aspekte wie das Farbthema fest. Sie können die Konfiguration Ihres fertig eingerichteten Nova Launchers auch sichern und wiederherstellen.

Links das App-Menü des Galaxy S3 mit Samsungs Touchwiz, rechts mit dem Nova Launcher Links das App-Menü des Galaxy S3 mit Samsungs Touchwiz, rechts mit dem Nova Launcher Zoom

Ausserdem können Sie auch während des Betriebs jederzeit zwischen der Standard-Oberfläche und dem Nova Launcher hin- und herwechseln. In den Nova Einstellungen finden Sie dazu den Punkt «Standard Launcher wählen».

Der Nova Launcher setzt mindestens Android-Version 4.0 voraus, funktioniert aber mit so ziemlich jedem Android-Gerät, egal ob Smartphone oder Tablet, egal ob von Samsung, HTC oder Sony. Zusätzlich zur getesteten Gratis-Version ist auch eine Prime-Version für derzeit 4 Franken im Play Store erhältlich. Diese bietet zusätzliche Funktionen sowie Unterstützung für verschiedene Gesten.

Fazit: Einstellungsmöglichkeiten ohne Ende: Wenn Sie mit der Standard-Oberfläche Ihres Androiden nicht zufrieden sind, besteht kein Grund zur Sorge. Mit dem Nova Launcher schaffen Sie einfach Ihre eigene Oberfläche.

  • Nova Launcher

    Positiv:
    Viele Einstellungsmöglichkeiten, schnell
    Negativ:
    Nur für Android 4
    Details:
    Individueller Launcher für Android, ab Android 4.0
    Strassenpreis:
    Gratis
    Info:
    www.novalauncher.com
    PCtipp-Bewertung:
    4.5 Sterne

    Leserwertung

    100%
    0%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    • Emmure 25.06.2012, 10.04 Uhr

      Was ich an der Bewertung nicht ganz verstehe ist, wieso "nur für Android 4.0" als Negativpunkt bewertet wird. Ist ja irgendwie Selbsterklärend, dass eine Modifikation des Launchers nur auf Android 4.0 läuft. Hat man einen ICS Stock Launcher (Galaxy Nexus, Nexus S) erhällt man mehr Modifikations Möglichkeiten bei gleichem Look. Hat man eine Herstelleroberfläche (Samsung TouchWiz, HTC Sense etc.) bekommt man den Stock ICS Look. Für Android Versionen die älter sind gibt es mehr als genug ande[...]

    • Hannes Weber 25.06.2012, 11.17 Uhr

      Da hast du nicht ganz unrecht, kann man darüber streiten. Die Frage ist, ob es technisch überhaupt möglich wäre, einen Launcher zu machen, der sowohl für Android 2.3 als auch für Android 4 funktioniert... aber da weisst du wahrscheinlich mehr als ich. Grundsätzlich ist ja Versionskompatibilität schon ein Kriterium, dass man in die Wertung einfliessen lassen kann.

    • Emmure 26.06.2012, 11.29 Uhr

      Das trifft ja schon auf alle 2.3 Launcher wie Go Launcher, ADW Launcher, Launcher Pro etc zu. Laufen sowohl unter 2.1, 2.2, 2.3 wie auch 4.0, nur dass halt mit 4.0 das Design immernoch nach Gingerbread aussieht. Der Nova und der Apex Launcher sind auf dem Design von 4.0 aufgebaut (beispielsweise haben sie nur schon die Ordnerfunktion von 4.0 drin), weshalb es ja nur normal ist, dass sie auch nur darauf laufen :)

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.