Firmenlink

 

Test: 10 Tablet-Rechner und ihre Systeme

Fast alle grossen Hersteller haben neue Tablets auf dem Markt. Wir stellen zehn Modelle vor und zeigen die Unterschiede zwischen den Systemen, die darauf laufen.

von Reto Vogt 01.06.2011
PCtipp Top 100

Die Top-100-Produkte des Jahres im PCtipp.
Jetzt Print-Ausgabe per PayPal kaufen.

Bildergalerie Tablet-Rechner im Test Tablet-Rechner im Test 10 Fotos Zoom

    Zoom Weder PC noch Handy, aber trotzdem extrem praktisch: Seit der Erfindung des Apple iPads sind Tablets salonfähig. Auf den flachen Superflundern daheim oder unterwegs zu spielen, zu surfen, Mails zu schreiben oder Videos anzuschauen, macht nicht nur Spass, sondern ist auch angenehmer als auf einem zwei Kilogramm schweren, womöglich lauten Notebook.

Über ein Jahr nach der Markteinführung des iPads steht die Konkurrenz auf breiter Front mit alternativen Geräten bereit. Inzwischen müssen sich die Hersteller bereits mit dem Apple-Gerät der zweiten Generation messen.

Äusserlich gleichen sich die Tablets enorm und auch die Hardware-Ausstattung ist oft sehr ähnlich. Auf welche Farbe sollten Sie also Ihr Geld im Tablet-Roulette setzen?

Zum Hauptunterschied wird das Betriebssystem. Viele Hersteller setzen auf das von Google entwickelte Android, allerdings in unterschiedlichen Versionen. Mit jeweils hauseigener Software kommen die Tablets von Apple, BlackBerry und HP daher. MSI wiederum rüstet sein Gerät mit Microsoft Windows aus. Auf den nächsten Seiten stellen wir Ihnen zehn Tablets mit fünf unterschiedlichen Betriebssystemen vor.

Auf der nächsten Seite: Fingerfertigkeit gefragt

Jetzt den täglichen PCtipp-Newsletter abonnieren.

Seite 1 von 18
       
       

    Kommentare

    • Kuci 27.06.2011, 19.47 Uhr

      Kann mir jemand sagen, warum das Asus eee pad Transformer sowie das Acer A500 Tablet nicht getestet wurden? Die gehören doch auch in diese Kategorie.

    • X5-599 27.06.2011, 20.20 Uhr

      Vermutlich aus dem gleichen Grund warum da auch sonst etliche Fehler drin sind. Ich habe mir nur die Daten vom Motorola Xoom angeschaut und schon da dachte ich mir woher man diese falschen infos hat. Ein SD Slot ist vorhanden, aha. Ich dachte das wäre ein microSD. Was ja nunmal nicht das gleiche ist. Und woher hat man diesen unmenschlichen Preis?

    • lehner 21.07.2011, 16.55 Uhr

      Leider fehlt das beste aller Tablets, das EeeSlate EP121 von ASUS!!! Ich arbeite seit 4 Wochen mit dem Gerät (Ist noch schwer zu kriegen.) und bin begeistert davon. (Und ich habe nichts mit ASUS am Hut) Ein vollwertiger, schneller Windows 7 Computer mit toller Finger- und vor Stiftbedienung. Handschrifterkennung klappt bestens. Und vor allem: Man kann mit dem WACOM-Stift richtig gut zeichnen. Dazu eine handliche Bloothoot-Tastatur. Kann ich nur jedem empfehlen!!! Rene Lehner post@raet[...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.