Firmenlink

 

Preisalarm: PS4 für 333 Franken

Digitec und microspot.ch schalten ein Wahnsinnsangebot online: eine PS4 für 333 Franken! Ist ein Haken dabei? PCtipp prüft das Angebot.

von Simon Gröflin 17.07.2014

Dieses Angebot lässt aufhorchen. Digitec kommuniziert via Twitter ein Hammerangebot: eine PlayStation-4-Konsole für nur 333 Franken. Ein Blick auf Preisvergleichsportale zeigt, dass auch microspot.ch ab morgen eine PS4-Konsole zu demselben Preis verscherbelt. Die PlayStation 4 hats in sich. Optisch und funktional konnte sie uns schon in unserem ersten Review sehr überzeugen. So langsam darf man sich denn auch auf die angekündigten Exklusivkracher wie «Little Big Planet 3», «God of War 4» sowie auf weitere neue Titel wie «Uncharted 4», «Gran Turismo 7» aus dem Hause Naughty Dog freuen.

Update (15:45): Bei Digitec ist das Angebot bereits ausverkauft. Bei microspot.ch ist die Konsole noch bestellbar. Wie microspot.ch uns auf Anfrage erklärte, sieht man anhand des grünen Statusbalkens, wie viele Stückmengen noch ungefähr an Lager sind. Offensichtlich führt microspot.ch im Gegensatz zu Digitec ein EU-Importmodell. 

Die PlayStation 4 ist seit dem 29. November 2013 in der Schweiz erhältlich Die PlayStation 4 ist seit dem 29. November 2013 in der Schweiz erhältlich Zoom

Express-Check:

Die PS4 ist eine ausgezeichnete Konsole, die optimistisch in die Zukunft blicken darf. Die ausgeschriebenen Preise von microspot.ch und Digitec unterbieten sämtliche Onlinehändler teilweise um mehr als 100 Franken, jedoch ohne Spiel. Ob mit oder ohne zusätzliches Spiel – ein Blick auf Preisvergleichsportale verrät, dass die Variante ohne Spiel normalerweise gut 100 Franken mehr kostet. Das ist deutlich weniger als der Standardpreis, der im Moment für die Konsole zu berappen ist. Als voraussichtlicher Liefertermin wird bei microspot.ch und Digitec der 18.7.2014 angegeben. Bei Digitec kann am Folgetag die Konsole auch vor Ort bei einem der Abholstandorte bezogen werden.

Einschränkungen der Importkonsole: Es handelt sich bei dem ausgeschriebenen Modell bei Digitec um eine US- oder eine Japan-Importversion. Auf die Spiele hat das keinen Einfluss. Diese sind von einer Regionssperre ausgenommen. Es kann jedoch bei optionalen In-Game-Bonusinhalten (sogenannten DLCs) vom PSN-Store vorkommen, dass diese nur mit einem landesspezifischen PSN-Konto benutzt werden können. Es stellt sich die Frage, ob man DLCs (wie zum Beispiel neue Kostüme und Bonuslevels in Spielen) «braucht». Eventuell kann bei Problemen mit landesspezifischen DLCs eine Umleitung über VPN helfen. Einschlägige Anleitungen dazu finden sich zuhauf in Internetforen, wenn man z.B. nach «VPN+PS4» googelt. Ein grösseres Problem ist der Blu-ray Player: Dieser spielt nur DVDs und Blu-rays aus den USA oder Japan ab und ist ziemlich sicher nicht kompatibel mit unseren Regionscodes. Damit muss man bei diesem Modell (leider) leben. Bei den Blu-rays hat man teilweise mehr Glück als bei den DVDs, weil immer mehr Filmstudios auf Regionscodes verzichten.

Die gesamte Ausstattung:

  • PlayStation-4-Konsole (Importversion) inkl. Dualshock-Controller
  • 500-GB-Festplatte
  • HDMI, optischer Digitalausgang
  • Garantie: 24 Monate Bring-In

PCtipp meint: Keine Frage – die PlayStation 4 macht jetzt schon vieles richtig. Optisch macht sie eine gute Figur. Die Einrichtung ist einfach. Im Gegensatz zur Xbox One fehlen der PS4 die Kinect-Features wie Gesichtserkennung oder Sprachsteuerung. Wie erwähnt gibt es beim Importmodell von Digitec Einschränkungen beim Abspielen von DVDs und Blu-rays unserer Ländercodes und bei DLC-Inhalten. Wenn Sie die PS4 ohnehin nur zum Spielen nutzen und selten bis gar nie Bonusinhalte von Spielen kaufen, können Sie getrost davon absehen. Die Garantieleistung von 24 Monaten ist okay und vergleichbar mit dem Nicht-Importmodell.

Wenn Sie noch nicht sicher sind, ob Sie sich eher im Xbox- oder im PlayStation-Lager zu Hause fühlen, könnte Ihnen unser Testbericht zur Xbox One die Kaufentscheidung erleichtern.

Fazit:

Vor ein paar Monaten hätten wir Ihnen gesagt, dass es einfach noch zu wenige Spiele für die PS4 gibt. Das bessert sich nun allmählich mit den angekündigten Exklusivtiteln. Bei einem Preis von Fr. 333.– und dem an sich stimmigen Gesamtangebot bzgl. Ausstattung und Garantieleistung macht man bei einem Kauf wirklich nicht viel falsch.


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.