Firmenlink

 

Test: Blu-ray-Player Panasonic DMP-UB404

Panasonics UHD-Player DMP-UB404 spielt 4K-Filme per Blu-ray-Scheibe, Netzwerk oder Netflix ab. Neben der Vielseitigkeit gefallen auch die einfache Bedienung und die gelungene Ausstattung. Der Test verrät die weiteren Qualitäten.

von Daniel Bader 10.07.2017
UHD-Player: Panasonic DMP-UB404, von vorne UHD-Player: Panasonic DMP-UB404, von vorne Zoom© PCtipp

Der DMP-UB404, der 4K-Filmmaterial abspielt, ist Panasonics neue UHD-Player-Einstiegslösung. Der Strassenpreis beträgt zwar stolze 275 Franken, dafür bekommt der Käufer allerdings auch einiges geboten – vor allem bezüglich der Technik. Der Reihe nach: Äusserlich kommt der Player in einem schwarzen Metallgehäuse und recht schlichtem Design. Die frontseitige Abdeckung ist aus Plastik. Dahinter verbirgt sich das Laufwerk, das beim Druck auf die Herausfahrentaste (rechts oben) wegklappt, womit der Laufwerksschlitten herausfährt.

Klappe auf: Panasonic DMP-UB404 Klappe auf: Panasonic DMP-UB404 Zoom© PCtipp

Eine Display-Anzeige gibt es nicht. Nur eine rot leuchtende LED zeigt die Betriebsbereitschaft des Players an. Ebenso hinter der Plastikverschalung sitzt ein USB-Port, um einen entsprechenden Stick anzuschliessen. Die Rückseite offenbart die weiteren Anschlüsse: Nebst einem LAN-Anschluss und zweimal HDMI 2.0 gibt es einen weiteren USB-Port, allerdings in Variante 3.0. Im Gegensatz zum vorderen USB-Port (max. 500 Milliampere) unterstützt der hintere USB-Anschluss externe Datenträger mit einer Stromzufuhr von maximal 900 mA – also fast doppelt so viel. Soll ein externer Datenträger (HDD- oder SSD-Speicher) an den Ultra-HD-Player angeschlossen werden, empfiehlt es sich deshalb, den hinteren Anschluss zu benutzen. Analoge Audio-Anschlüsse sucht man bei dem Player allerdings vergeblich.

Panasonic DMP-UB404: die Rückseite Panasonic DMP-UB404: die Rückseite Zoom© PCtipp

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Einfache Installation

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • maschwi 12.07.2017, 11.09 Uhr

      gemäss Angaben von Panasonic ist z.B. die Amazon App nur in D, GB und A aufgeschaltet! Habt ihr den Test nicht in der Schweiz gemacht? Das wäre noch wichtig zu wissen!!!!! Grüsse M. Schatzmann

    • Daniel Bader 12.07.2017, 13.15 Uhr

      Hallo! Der Test wurde hier im PCtipp-Testcenter in Zürich gemacht. Das Gerät haben wir direkt von Panasonic Schweiz zugeschickt bekommen. Grüsse, Daniel Bader

    • maschwi 12.07.2017, 15.15 Uhr

      ok interessant. Habt ihr die Amazon APP auch aufgestartet und in das persönliche Konto eingeloggt? Erst dann wäre ich sicher dass es geht! Dann wäre die Auskunft von Panasonic falsch. M. Schatzmann

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.