Im Test: HP Envy x360

Das um 360 Grad drehbare HP-Convertible hat sich unserem Testcenter gestellt. Was kam dabei heraus? Lesen Sie selbst.

von Daniel Bader 13.03.2018
Komfortables Business-Gerät: das HP Envy x360 15 Komfortables Business-Gerät: das HP Envy x360 15 Zoom Unter der kryptischen Bezeichnung Envy x360 15-bp180nz lanciert der Hersteller HP ein elegantes Convertible-Notebook zu einem Strassenpreis von rund 1200 Franken. Das Chassis ist aus Aluminium gefertigt; trotzdem wiegt das 15-Zoll-Notebook nur etwa 2 Kilogramm.

Dabei werden das Gehäuse und das Display durch zwei chromfarbene, massive Scharniere verbunden, die dem Bildschirm einen guten Halt und dem Benutzer ein angenehmes Gefühl der Sicherheit vermitteln. Ganz vorne im Gehäuse sind die Lautsprecher der dänischen Edelmarke Bang & Olufsen eingelassen. Der Sound kann sich dabei im besten Sinn des Wortes hören lassen. Einzig bei den tiefen Bässen macht sich das fehlende Volumen des Gehäuses bemerkbar.

Punkto Ergonomie hinterlässt das Gerät einen vorzüglichen Eindruck. Das grosse Touchpad reagiert sehr präzise. Genauso gefällt die Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung; erfreulicherweise hat es HP geschafft, auf der gebotenen Fläche sogar einen vollwertigen Zahlenblock unterzubringen. Die Akkulaufzeit liegt im Praxisbetrieb und mit eingeschaltetem WLAN bei 9:48 Stunden – ein absoluter Spitzenwert für ein Gerät dieser Grösse.

Das Touchdisplay löst mit Full HD auf, Farben werden sehr kräftig und präzise dargestellt. Die Blickwinkelunabhängigkeit haben wir mit hervorragenden 155/160 Grad (horizontal/vertikal) gemessen. Wird der Laptop allerdings im Freien benutzt, spiegelt das Display recht stark. Hier hilft dann nur, die Helligkeit hochzudrehen, was zulasten der Akkulaufzeit geht. Der Touchscreen reagiert präzise und kann nach hinten geklappt werden: entweder im Tent-Modus («Zelt»-Modus zur Präsentation) oder indem er komplett um 180 Grad nach hinten gedreht wird, wodurch das Envy x360 zum XL-Tablet wird. Wird es als solches benutzt, liegt es trotz der Grösse erstaunlich gut in der Hand. Dass sich mit dem Business-Modell gut arbeiten lässt, liegt aber auch am Digitizer-Stift, der zum Lieferumfang des Notebooks gehört.

Starke Performance

Der gute Eindruck setzt sich beim hochwertigen und vor allem aktuellen Innenleben nahtlos fort: In unserem Gerät kommt ein Core-i7-8550U-Vierkernprozessor von Intel zum Einsatz. Der CPU stehen dabei ein 512 GB grosses SSD sowie 16 GB RAM zur Seite. Mit diesen Komponenten erreicht das Gerät 548 Cinebench-R15-Punkte. Bei der Grafikmessung des gleichnamigen Programms stehen mehr als ordentliche 43 fps (Bilder pro Sekunde) als Ergebnis fest. Für ambitionierte Gamer ist das Gerät trotzdem nur «zweite Wahl», denn es ist kein separater Grafikchip verbaut, sondern der in der CPU integrierte Graphics 620 – ein guter Einsteigerchip, der etwa die Leistung der Nvidia GeForce 920 MX bietet. Dabei zweigt der Chip seinen benötigten Videospeicher direkt vom Arbeitsspeicher ab. Dennoch hat die mittelmässige 3D-Leistung auch etwas Gutes: Selbst unter Volllast bleibt das Notebook sehr leise.

Zur weiteren Ausstattung: Neben zwei USB-3.1-Ports gibt es noch einen USB-C- sowie einen HDMI-Anschluss für einen externen Bildschirm. Als Breitbandverbindungen sind WLAN-AC sowie Bluetooth in der Version 4.2 integriert. Top: Ist der Akku leer, lässt sich das Gerät über die Schnellladefunktion, die der USB-C-Port zur Verfügung stellt, innerhalb von 1:40 Stunden komplett aufladen. Ein optisches Laufwerk fehlt dem Modell.

Fazit

Das HP Envy x360 15-bp180nz bietet viel Komfort fürs gehobene Business. Design, Verarbeitung und Ausstattung sind zudem hervorragend austariert.

  • HP Envy x360 15

    Positiv:
    Verarbeitung, Akku, Performance
    Negativ:
    Display spiegelt
    Details:
    512-GB-SSD, 16 GB RAM, 15,6-Zoll-Display mit 1920 × 1080 Pixeln, Intel Core i7-8550U (1,8 GHz, max. 4 GHz), Touchscreen, WLAN-AC, Bluetooth, Frontkamera, HDMI, 2 × USB 3.1, USB-C, Kartenleser, Windows 10, 2 Kilogramm
    Strassenpreis:
    Fr. 1198.–
    Info:
    microspot.ch
    PCtipp-Bewertung:
    4.5 Sterne

    Leserwertung

    71.4%
    28.6%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    • tomicatoku 14.03.2018, 09.33 Uhr

      Wirklich nettes Notebook. Hinsichtlich Performance finde ich es jedoch eher durchschnittlich. Mein neues HP Pavilion mit nominell schwächerem Prozessor Core i5-8250U bringt es nach mehreren Messungen auf 597 bis 605 Punkte im CB R15 Benchmark.

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.