Firmenlink

 

PCtipp-Testsieger: Powerline Devolo dLAN 550 Wifi

Devolos dLAN 550 Wifi kann dank Powerline- und integrierter Access-Point-Funktion die Reichweite im Heimnetzwerk erhöhen. PCtipp hat das günstige Starterset getestet.

von Daniel Bader 18.04.2016
Devolo dLAN 550 Wifi: das Starterset Devolo dLAN 550 Wifi: das Starterset Zoom

Devolo positioniert sei neues Starterkit 550 Wifi als Einstiegsgerät im Powerline-Portfolio. Das Set besteht aus zwei Adaptern, den Adaptern dLAN-550-duo+ und dLAN 550 WiFi, zwei RJ45-Kabeln (Länge ca. 2 Meter) sowie einer Kurzanleitung und CD mit Konfigurations-Software. Schön klein sind die Abmessungen des Powerline-Duos: Der duo+ misst 5,5 x 11 x 4 cm (B x H x T), der Wi-Fi-Adaper 6,8 x 8,8 x 4,1 cm. Während beim 550-duo+ zwei LAN-Ports integriert sind, ist in den kleineren, kompakteren Würfel ein LAN-Port sowie Access Point verbaut. Dabei beträgt der maximale Datenpeak des WLAN-n-Adapters 300 Megabit pro Sekunde. Weiteres Unterscheidungsmerkmal: Der «duo+»-Adapter ist zusätzlich mit einer Steckdose ausgeführt. Dadurch geht im Betrieb kein Stromanschluss verloren.

Devolos dLAN-Einzeladapter mit WLAN-Funktion Devolos dLAN-Einzeladapter mit WLAN-Funktion Zoom

Auf dem kleineren Adapter (siehe Bild) befinden sich auf der Oberseite zwei Knöpfe: Mit dem einen lässt sich das WLAN ein- und ausschalten, der andere Knopf dient dazu, die verschlüsselte Verbindung untereinander aufzubauen. Die Inbetriebnahme ging innert weniger als 1 Minute sehr schnell und problemlos über die Bühne. Praktisch: Mit der Funktin «WiFi Clone» lassen sich per Knopfdruck sämtliche Netzwerke (in Reichweite) zu einem einzigen zusammenschliessen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Stabiles Tempo, Reichweite und Fazit

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.