Firmenlink

 

Test: WLAN-AC-Router Asus RT-AC87U

Asus will mit dem brandneuen AC-Router RT-AC87U beim Tempo, der Reichweite und Ausstattung punkten. Ob das Unterfangen auch gelingt, verrät der Test.

von Daniel Bader 13.10.2014

Huawei-Phones gewinnen

Machen Sie mit an der PCtipp-Trendumfrage und sichern Sie sich die Chance auf eines von zwei Huawei-Smartphones. Die Umfrage dauert rund 10 Minuten.

An der Umfrage teilnehmen

Asus RT-AC87U: edler Router mit hoher Geschwindigkeit und Reichweite Asus RT-AC87U: edler Router mit hoher Geschwindigkeit und Reichweite Zoom

Das Besondere an dem neuen Dualband-Router von Asus sind die vier dreh- und schwenkbaren Antennen, die sich rückseitig an das Gerät schrauben lassen. Denn jede dieser vier Fühler kann im AC-Modus (auf dem 5-Ghz-Band) einen Datenstream von 433 Mbit/s zur Verfügung stellen. Unterm Strich schafft der Netzwerknoten damit 1733 Mbit/s. Auf dem 2,4-GHz-Band werden die Daten von A nach B noch mit 600 Mbit/s gefunkt. Asus verbaut im Gerät zwei getrennt voneinander operierende CPUs, die beide vom Hersteller Broadcom stammen. In der Praxis will Asus das Zusammenspiel so aufeinander eingestellt haben, dass der Router optimal mit unterschiedlichen Clients auf den beiden verschiedenen Frequenzbändern zurechtkommt.

Gehobene Ausstattung

Rückseitig verfügt das Modell über einen USB-2.0-Port, vier Gigabit-Schnittstellen, Reset-Knopf sowie einen Ein-/Ausschalter. Rechts vorne wiederum ist ein USB-3.0-Port vorhanden. Zudem findet sich hier noch ein Druckknopf, um das WLAN ein- respektive auszuschalten. Auch ein Button, um die Status-LEDs (auf der Geräteoberseite) abzuschalten, findet sich hier. An den beiden USB-Buchsen können externe Speichermedien wie auch USB-Drucker andocken. Ebenso schön: Asus gibt auf das Gerät eine dreijährige Garantie.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Inbetriebnahme und Fazit

Tags: WLAN
Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.