Firmenlink

 

Google Pixel 2 gegen Essential PH-1

von Luca Diggelmann 07.11.2017

Ausstattung und Leistung

Es stellt sich heraus: Das Pixel 2 zieht einen Tesla ab. Sieht aus wie eine Familienkutsche, läuft aber wie eine Rennmaschine. Genau genommen leisten beide Smartphones ziemlich genau gleich viel. In beiden ist das Snapdragon-835-Chipset von Qualcomm verbaut, aktuell die Spitzenklasse für Smartphones. Dazu kommen je 4 GB RAM. Auch allfällig leistungshungrige Software fällt weg. PH-1 und Pixel 2 bieten reinstes Android, ohne jegliche Zusatz-Software oder Launcher. Entsprechend liegen in einem Drag-Rennen beide Wagen stets gleichauf.

Google glaubt nicht mehr an Audioklinken, aber auch noch nicht an zwei USB-Ports Google glaubt nicht mehr an Audioklinken, aber auch noch nicht an zwei USB-Ports Zoom© PCtipp

Wenn die Leistung an sich keinen Sieger hervorbringen kann, muss man sich die Extras etwas genauer anschauen. Zwar sind auch hier beide Modelle sehr ähnlich unterwegs, das Pixel 2 kann sich aber in einigen Bereichen leicht absetzen.

Da wären zunächst die Updates. Das Pixel 2 kommt ab Fabrik mit Android 8.0 Oreo, das PH-1 «nur» mit 7.0 Nougat. Updates bis 7.1.1 sind bereits für das PH-1 verfügbar und können installiert werden. 8.0 soll ebenfalls in den kommenden Monaten erscheinen. Google wird hier aber immer die Nase vorn haben.

Essenziell ist USB-C, aber keine Audioklinke, laut Essential Essenziell ist USB-C, aber keine Audioklinke, laut Essential Zoom© PCtipp

Zwei weitere Pluspunkte kann Google für sich einbringen: Das Pixel 2 ist IP67-zertifiziert und kann somit problemlos auch mal in die Badewanne fallen. Das PH-1 gibt es nur mit IP54, was höchstens für einen fünfminütigen Regenguss und einige Spritzer hält. Zudem bietet das Pixel 2 mit seinen zwei Front-Lautsprechern und aptX ein deutlich besseres Klangerlebnis für Musikfans. Was Musikfans hingegen wenig Freude bereiten dürfte: Sowohl das Pixel 2 als auch das PH-1 haben den 3,5-mm-Audioanschluss weggelassen. Beide liefern einen 3,5-mm-USB-Adapter mit, was aber nicht sämtliche Probleme löst. Beispielsweise ist mit Musikhören Schluss, sobald das Smartphone aufgeladen wird.

Essential kann mit seinem Display ein paar Meter zurückgewinnen. Die 504 ppi (1312 × 2560/5,7 Zoll) des PH-1 sind klar besser als die 441 ppi (1080 × 1920/5 Zoll) des Pixel 2, was gerade für VR-Anwendungen relevant ist.

Viele andere Dinge sind bei beiden Modellen identisch. NFC, Bluetooth und weitere Anschlüsse sind gleich. Beide Geräte verwenden USB-C als Datenverbindung und zum Aufladen. Sowohl Pixel als auch PH-1 bieten keine Speichererweiterung und keine Dual-SIM-Option. Theoretisch unterstützt das Pixel 2 eSIM neben der regulären SIM-Karte. Der verwendete eSIM-Dienst ist jedoch erst in den USA verfügbar.

Abstehend ist beim Pixel 2 nur die Kamera Abstehend ist beim Pixel 2 nur die Kamera Zoom© PCtipp

In einem Langstreckenrennen gäbe es übrigens einen Sieger: das Essential PH-1. Bei Dauerbelastung geht dem Pixel 2 nach knapp unter 13 Stunden der Saft aus. Das PH-1 hält noch rund eineinhalb Stunden länger durch.

Bedienung und Software

Und wie sieht es bei der Bedienung aus? Hier gibt es kaum Unterschiede. Beide Smartphones platzieren den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und die Bedienungstasten auf der rechten Seite. Einziger Unterschied: Beim Pixel ist der Ein-/Aus-Schalter oberhalb der Lautstärketasten platziert, beim PH-1 ist das umgekehrt.

Der Titanrahmen des Essential PH-1 sieht schick aus und hält einiges aus Der Titanrahmen des Essential PH-1 sieht schick aus und hält einiges aus Zoom© PCtipp

Bei der Software macht hauptsächlich noch die Android-Version den Unterschied. Das Pixel 2 läuft bereits auf 8.0 Oreo, das PH-1 noch auf Nougat. Die Abweichungen sind jedoch kaum nennenswert und da das PH-1 in den kommenden Wochen Android Oreo erhalten soll, dürfte sich das meiste von allein erledigen. Interessanterweise sind beim Essential PH-1 weniger Apps vorinstalliert als beim Pixel 2. Letzteres packt so ziemlich die gesamte Google-Packung auf das Gerät, während auf dem PH-1 nur die absolut notwendigen Apps vorinstalliert wurden. Die einzige App, die von Essential selbst stammt, ist die Kamera-App.

Der Google-Balken ist jetzt unten: Das Pixel 2 kommt aufgeräumt daher Der Google-Balken ist jetzt unten: Das Pixel 2 kommt aufgeräumt daher Zoom© Screenshot / PCtipp Klar und sauber: der Home Screen des PH-1 Klar und sauber: der Home Screen des PH-1 Zoom© Screenshot / PCtipp

Auf der nächsten Seite: Kamera

Seite 2 von 4
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.