Googles Nexus 5 im Test

Nach endlosen Gerüchten und Leaks ging alles plötzlich ganz schnell: Am vergangenen Donnerstag wurde das neue Google-Smartphone Nexus 5 vorgestellt, einen Tag später trat es bereit zum PCtipp-Test an. Und rechtfertigte die hohen Erwartungen.

von Hannes Weber 04.11.2013

Überraschungen beinhaltete die Präsentation des Nexus 5 keine – schliesslich waren alle Details schon längst durchgesickert. Und auch wenn das neuste Google-Handy auf dem Papier ziemlich gewöhnlich daherkommt, konnte es in unserem Test überzeugen. Doch der Reihe nach.

Wie schon das letzte Googe-Handy, das Nexus 4, wird auch der jüngste Wurf wieder von LG fabriziert. Die 5 im Namen ist wie bei den Nexus-Geräten üblich ein Hinweis auf die Bilddiagonale, die beim Nexus 5 streng genommen 4,95 Zoll beträgt – oder aufgerundet eben 5 Zoll.

Ein Smartphone zum Kuscheln

Nimmt man das Nexus 5 in die Hand, fallen zwei Dinge auf. Erstens ist das Gerät angesichts der Displaygrösse erstaunlich kompakt – von den Abmessungen und dem Gewicht her vergleichbar mit dem Samsung Galaxy S4. Und zweitens fühlt es sich sehr angenehm an in der Hand. Dies ist der weichen «Soft-Touch»-Rückseite geschuldet, ein Kunststoff, der sich äusserst angenehm anfühlt und in ähnlicher Form auch schon beim neuen Nexus 7 zum Einsatz kam. Google resp. LG gelingt es so, dass sich das Gerät trotz leichtem und günstigem Plastikgehäuse überhaupt nicht billig anfühlt und man das Gerät wirklich gerne in der Hand hält

Was man auf dem Bild nicht sehen kann ist die sehr angenehme Haptik des Nexus 5 Was man auf dem Bild nicht sehen kann ist die sehr angenehme Haptik des Nexus 5 Zoom

Rein optisch kommt das Nexus 5 unspektakulär daher, die von uns getestete schwarze Variante (auch in Weiss erhältlich) sieht aber mit der vollverglasten Front und den sanften Rundungen an den Kanten durchaus schick aus. Ebenfalls zur sehr guten Materialanmutung tragen die aus Keramik gefertigten Power-Taste sowie Lautstärketasten bei.

Als Display kommt ein LCD in Kombination mit einem IPS-Panel zum Einsatz. Wie mittlerweile unter Highend-Android-Smartphones üblich löst es in Full-HD auf und bietet ein entsprechend äusserst scharfes Bild. Auch die maximale Helligkeit fällt sehr hoch aus.

Auf der nächsten Seite: Blitzschnelles KitKat

  • Google Nexus 5

    Positiv:
    Display, Haptik, Geschwindigkeit, Preis
    Negativ:
    kein microSD-Slot
    Details:
    5"-LCD-Display (IPS), Auflösung: 1920 x 1080, Quad-Core-CPU (2,3 GHz), 2 GB RAM, 16 GB Speicher, Android 4.4, 8-Mpx-Kamera mit optischem Bildstabilisator, NFC, WLAN 11ac, LTE, 2300-mAH-Akku, 137.8 x 69.2 x 8.6 mm, 130 g
    Strassenpreis:
    Fr. 459.-
    Info:
    www.google.com/nexus/5/
    PCtipp-Bewertung:
    5 Sterne

    Leserwertung

    83.4%
    6.6%
    10%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    • gizmond 04.11.2013, 21.10 Uhr

      guter Test. Hier auch noch ein sehr interessanter Bericht: http://www.pocketpc.ch/c/4929-review-google-nexus-5-test.html

    • sumoza 20.01.2014, 17.46 Uhr

      Hallo ich suche immer noch eine deutsche Bedienungsanleitung. Wer kann mir da weiterhelfen? Gerne erwarte ich Antwort Gruss und Danke

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.