Test: Samsung Galaxy S4

Ist das Samsung Galaxy S4 die neue Smartphone-Referenz? Kaum ein anderes Gerät hat bereits im Vorfeld für mehr Aufsehen gesorgt. Der PCtipp-Test zeigt, ob das S4 auch in der Praxis hält, was es verspricht.

von Daniel Bader 03.05.2013

Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S4 Zoom Das 5 Zoll grosse Gerät löst mit seinem Super-AMOLED-Bildschirm in Full-HD (1920 x 1080 Bildpunkte) sehr scharf auf, liegt dabei aber trotz der Gerätegrösse von 7 x 13,7 x 0,8 cm (B x H x T), und mit einem Gewicht von nur 130 Gramm, nahezu perfekt in der Hand. Ausstattungsseitig bietet das Galaxy S4 einen Vierkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,9 GHz (Qualcomm Snapdragon 600) und einen Arbeitsspeicher von 2 GB. Weiteres Highlight ist die Fotokamera, die mit 13 Megapixel auflöst. Allerdings kann die Knipsfunktion nur bei sehr guten Lichtverhältnissen überzeugen. Ist dies nicht der Fall, werden die geschossenen Fotos auch bei diesem Smartphone unscharf. Neben der 16-GB-Variante bietet der Hersteller das LTE-Smartphone-Flaggschiff auch mit 32 und 64 GB an. Wem die Kapazität immer noch nicht reicht, kann sie mit Hilfe einer microSD-Karte, die in den bereitgestellten Schacht des S4-Smartphones gesteckt wird, allenfalls vergrössern.

Einer der grossen Stärken ist die elegante Bedienung. Samsung stülpt über das Android-4.2.2-Betriebssystem seine eigene Touchwiz-Oberfläche. Diese lässt sich ruckelfrei bedienen, installierte Apps öffnen sich sehr zügig ohne Verzögerung. Schön: Mit der «Split-Screen»-Funktion besteht die Möglichkeit, zwei Applikationen (zum Beispiel eine App und einen HD-Film) gleichzeitig anzuzeigen respektive abspielen zu lassen. Auch das lief im Test ohne Ruckler, was vor allem auf den kräftigen Prozessor zurückzuführen ist. Leistungsseitig schafft das Gerät 3180 Punkte im Geekbench-2-Benchmark sowie 24'658 Punkte im Antutu-Benchmark. Vor allem der Geekbench-2-Wert, der das hohe Tempo des Prozessors und die Performance des Arbeitsspeichers wiedergibt, ist beeindruckend. Zur weiteren Ausstattung: Gefunkt wird mit Bluetooth, NFC und WLAN-AC. Letzteres sorgt für einen hohen Datendurchsatz und eine grosse Reichweite. Samsung spendiert jedem Käufer einen Dropbox-Speicher von 50 GB.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Apps, Preis und Fazit

Tags: Galaxy S4
Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    • Schorschl 03.05.2013, 17.38 Uhr

      wieso ist der preis für das flaggschiff von knapp fr. 700.- ohne abo ein negativpunkt? das kann ich jetzt nicht ganz verstehen. wieviel sollte so ein gerät ohne abo den kosten bei der markteinführung? ich frage nur, weil mein erstes echtes mobile phone hat noch 1500.- gekostet und abo subventionierung gabs vor 20 jahren noch nicht. das ding konnte zwar nichts ausser telefonieren aber die akkulaufzeit war ungefähr die selbe wie bei den heutigen smartphones - 8 stunden :D

    • legi 03.05.2013, 18.36 Uhr

      Das ist kein Test. Nur sinnloses abschreiben von technischen Daten. Schlimm.

    • thegun 03.05.2013, 18.41 Uhr

      Warum benötigt das S4 ca. 7 GB Speicher von insgesamt 16 GB. Zur Verfügung stehen dann gerade noch 9 GB und niemand thematisiert das in den Testberichten. Es ist doch ein Witz wenn 45% des Gerätespeichers dem Nutzer nicht zur Verfügung stehen. Die 16 GB Version sollte vom Markt genommen werden. So erklärt sich dann auch der Aufpreis für die 32 GB Version von CHF 79.-. Soviel kostet eine Ultra-Speicherkarte mit 64 GB im Laden. Hier wird mal wieder so richtig zugelangt, da sich wohl viele für die [...]

    weitere Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.