Firmenlink

 

Test: SD-Karte Eye-Fi Mobi 8 GB

Bilder direkt von der Kamera auf ein Smartphone übertragen geht auch ohne WLAN-fähige Kamera. Die Eye-Fi Mobi SD-Karte verfügt über ein integriertes WLAN-Modul.

von Luca Diggelmann 13.11.2013
Die SD-Karte Mobi von Eye-Fi verfügt über ein eigenes WLAN-Modul Die SD-Karte Mobi von Eye-Fi verfügt über ein eigenes WLAN-Modul Zoom Immer mehr Fotografen wollen ihre Bilder so schnell wie möglich weg von der Kamera, auf einem Netzwerk-fähigen Gerät haben. Sei es um die Bilder auf ein soziales Netzwerk zu laden, oder sie direkt einem Freund zu schicken. Zwar verfügen einige Kameras mittlerweile über eingebaute WLAN-Module, dafür aber eine komplett neue Kamera zu kaufen ist vielen ein Schritt zu weit. Eye-Fi verspricht WLAN für alle. Die SD-Karte Eye-Fi Mobi verfügt über ein integriertes WLAN-Modul und sendet geschossene Bilder direkt an ein mobiles Gerät mit Android, iOS oder Fire OS.

Wir haben das Modell Eye-Fi Mobi in der 8-GB-Variante getestet. Die Karte ist die einfachere Variante der beiden Eye-Fi-Karten. Verfügbar in 8 GB, 16 GB und 32 GB kostet die SD-Karte der Klasse 10 einiges mehr als eine herkömmliche SD-Karte. Die 8-GB-Version kostet rund 50 Franken, 16 GB schlagen mit rund 80 Franken zu Buche. 32 GB kosten bereits stolze 100 Franken.

Installation und erste Bilder

Die Installation der Karte ist einfach. Zuerst muss die Eye-Fi-App auf ein kompatibles Gerät geladen werden. Auf der mitgelieferten Kartenhülle ist ein zehnstelliger Code aufgedruckt. Dieser wird in der App eingetragen und schon ist die Karte betriebsbereit. Setzt man die Karte in eine Kamera ein und knipst einige Bilder im JPG-Format, werden diese in regelmässigen Abständen problemlos übertragen.

Bei RAW-Dateien wartet man allerdings vergeblich. Die Mobi-Reihe der Eye-Fi-Karten unterstützt leider keine Rohdatenformate. Profis und anspruchsvollere Nutzer, die RAW fotografieren möchten, benötigen hier die teurere Eye-Fi Pro X2 (16 GB, 100 Franken). Ebenfalls fehlt der Mobi-Karte die Möglichkeit, sich mit einem PC zu verbinden. Zur Übertragung muss die Kamera eingeschaltet sein.

Ohne das WLAN-Feature ist die Eye-Fi Mobi eine ganz normale, wenn auch etwas teurere SD-Karte. Die Klasse-10-Zertifizierung garantiert eine schnelle Schreibgeschwindigkeit.

Auf der nächsten Seite: App und Fazit

  • Eye-Fi Mobi 8 GB

    Positiv:
    Einfache Bedienung, Übertragungsgeschwindigkeit
    Negativ:
    Kein Auto-Upload, fehlende RAW-Unterstützung
    Details:
    SD Karte mit WLAN-Modul, App für Android, iOS und Fire OS, Teilen über diverse Dienste, eigenes WLAN-Netz, Klasse 10, 8GB Speicher
    Strassenpreis:
    Fr. 49.90
    Info:
    www.eye.fi
    PCtipp-Bewertung:
    4 Sterne

    Leserwertung

    70.6%
    11.8%
    17.6%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?

Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.