Firmenlink

 

Acer Switch 10: günstiges Convertible im Test

Das Acer Aspire Switch 10 lässt aufhorchen: Ein Convertible mit vollwertigem Windows 8.1 für gut 400 Franken. Der Test.

von Hannes Weber 01.09.2014

Das Acer Aspire Switch 10 ist ein günstiges Convertible mit vollwertigem Windows 8. Der Strassenpreis von etwas mehr als 400 Franken lässt aufhorchen: Tablet und Mini-Notebook in einem für so wenig Geld, das muss doch einen Haken haben! Natürlich muss man bei diesem Preis Kompromisse eingehen. Dennoch zeigte sich das Switch 10 im Test als durchaus brauchbares Arbeitsgerät.

Kopflastig

Das Switch 10 wird mit einem Handgriff vom Tablet zum Notebook Das Switch 10 wird mit einem Handgriff vom Tablet zum Notebook Zoom

Das Convertible besteht aus einem Tablet mit 10-Zoll-Bildschirm und ansteckbarem Tastaturdock. Zusammen bringen es die beiden Teile auf ein Gewicht von rund 1,1 kg – das ist nicht unbedingt wenig für ein so kompaktes Gerät. Das Tablet alleine wiegt 590 Gramm, das Tastaturdock 520 Gramm. Zwar wirkt das vorwiegend aus Kunststoff gefertigte Gerät nicht gerade hochwertig, macht aber dafür einen sehr robusten Eindruck. Die Konstruktion ist sehr stabil, und auf der Tastatur lässt sich angenehm schreiben, auch wenn die Platzverhältnisse etwas beengt sind. Das Dock wartet nebst der Tastatur auch mit einem angenehm grossen Touchpad auf. Dieses nervte im Test allerdings zuweilen mit seiner Ungenauigkeit.

Leider ist auch die Gewichtsverteilung des Convertibles nicht optimal. Weil das Tablet schwerer ist als das Dock, kippt das Gerät beim Arbeiten auf dem Schoss ständig nach hinten – das nervt. Auf dem Tisch steht das Gerät aber stabil. Dock und Tablet werden einfach aneinandergesteckt und über einen Magneten zusammengehalten. Das ist gut gelöst, das An- und Abdocken geht fix und das Tablet sitzt sehr stabil auf dem Dock.

Der Bildschirm: klein, aber fein

Wer sich für das Aspire Switch 10 interessiert, muss sich bewusst sein, dass die Bilddiagonale von 10,1 Zoll ziemlich knapp ist für ein Arbeitsgerät. Das Convertible gleicht mehr einem Netbook früherer Tage als einem Notebook. Während das der Mobilität zugutekommt, ist es beim produktiven Arbeiten ein Nachteil. Im Vergleich zum Surface Pro 3 mit seinem 12-Zoll-Bildschirm wirkt das Switch 10 schon etwas gar klein.

Abgesehen von der Grösse ist der Bildschirm aber durchaus gelungen, ja für diese Preisklasse sogar sehr gut. Acer hat einen IPS-Bildschirm verbaut, der das Lesen von Texten oder das Bearbeiten von Office-Dokumenten sehr angenehm macht und mit einem guten Blickwinkel aufwartet. Obwohl die Auflösung «nur» 1366 x 768 beträgt, wirken Inhalte und Texte auf dem IPS-Display scharf und knackig.

Auf der nächsten Seite: Leistung, Akkulaufzeit, Fazit

Tags: Acer
Seite 1 von 2
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.