Firmenlink

 

Im Test: Sony Xperia Z4

Das Edel-Tablet aus Japan beim PCtipp unter der Lupe.

von Luca Diggelmann 05.08.2015

Bereits die Vorherigen Xperia-Tablets konnten überzeugen. Mit dem Xperia Z4 Tablet schafft Sony jedoch den Sprung nach ganz vorne. Technisch ist das Z4 kaum zu überbieten: Der verbaute Prozessor ist Qualcomms aktuelles Spitzenmodell Snapdragon 810 mit Acht Rechenkernen und einer Taktfrequenz von 2 GHz. Dazu kommen 3 GB RAM und ein erweiterbarer Speicher von 32 GB.

Das alles verpackt Sony in ein äusserst ansprechendes schwarzes Gehäuse. Auf der Frontseite dominiert das kratzfeste Glas. Die Rückseite ist harter, leicht texturierter Plastik, der sehr bequem in der Hand liegt. Trotz Kunststoff wirkt das Xperia Z4 in keinem Moment billig, sondern beweist durch das gesamte Gerät durch einen hohen Verarbeitungsstandard.

Schnell, schön und gut verarbeitet: Das Xperia Z4 Tablet Schnell, schön und gut verarbeitet: Das Xperia Z4 Tablet Zoom© Sony

Etwas ungewohnt ist die Platzierung der physischen Tasten. Während Sony als einer der ersten Hersteller Power- und Lautstärketasten auf der Längsseite platziert hatte, wechseln diese beim Z4 auf die kürzere Seite, genau entgegen dem Trend des Mainstream. Dafür wird die Kamera auf der Längsseite platziert, genauso wie das Sony-Logo. Damit will Sony unterstreichen, dass Ihr Tablet am besten im Querformat verwendet wird.

Das kommt auch im breiten Bildformat zur Geltung. Das ausgezeichnete Display löst mit 2560 × 1600 Pixeln und damit in 2K im Bildformat 16:10 auf. Wie bei bisherigen Sony-Geräten aus der Xperia-Reihe überzeugt auch beim Z4 Tablet das Display auf der ganzen Linie. Das liegt zu einem kleineren Teil auch an dem deutlich verbesserten Interface. Während Sony in älteren Ausgaben von Android gerne viele eigene Design-Elemente verbaut hatte, kommt das Android 5.0 des Z4 Tablet sehr Google-ähnlich daher. Einige Elemente wie das Benachrichtigungs-Menü, das in zwei Stufen ausgeklappt wird, sind sogar identisch mit Stock-Android. Ein Trend, dem neben Sony auch diverse andere Anbieter folgen.

Ein kleines Manko findet man aber bei jedem Gerät. Beim Xperia Z4 Tablet sind es die etwas schwachen Lautsprecher. Hier sind einige Konkurrenten, allen voran HTC, Sony überlegen.

Fazit

Sonys neues Flaggschiff-Tablet ist das Beste, was man derzeit für sein Geld bekommt. Entsprechend ist das Tablet auch alles andere als günstig. Das Xperia Z4 Tablet rechtfertigt seinen Preis aber durch überragende Leistung, tolle Verarbeitung und ein schickes Design, verpackt in einer relativ leichten Bauform.

  • Sony Xperia Z4 Tablet

    Positiv:
    Schnell, gut verarbeitet, starke Hardware
    Negativ:
    schwache Lautsprecher
    Details:
    10,1-Zoll Display, IPS-Panel, 2560 × 1600, Qualcomm Snapdragon 810 (Achtkern, 2 GHz), 3 GB RAM, 32 GB Speicher (erweiterbar), 8,1-Mpx-Kamera, 5,1-Mpx-Frontkamera, LTE, WLAN ac, Bluetooth 4.1, 6000 mAh, 254 × 167 × 6.1 mm, 393 g
    Strassenpreis:
    Fr. 599.-
    Info:
    www.handyexpress.ch
    PCtipp-Bewertung:
    5 Sterne

    Leserwertung

    0%
    0%
    0%

    Jetzt abstimmen!

    Was halten Sie vom Produkt?


    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.