Test: Avira Internet Security Suite

Alles aus einer Hand: Dank der neuen Internet Security Suite sorgt Hersteller Avira für einen aktuellen Rundumschutz beim PC. Obs tatsächlich gelingt, verrät der Test.

von Daniel Bader 09.08.2018
Avira Internet Security Suite 2018: Schutz vor Malware Avira Internet Security Suite 2018: Schutz vor Malware Zoom© PCtipp

Umfassend geschützt: Mit der 2018er-Ausgabe seiner Internet Security Suite will der Sicherheitsspezialist Avira auf drei zentrale Bereiche fokussieren: den Schutz vor digitalen Bedrohungen, die Optimierung von Geräten sowie den Datenschutz und die Sicherheit der Privatsphäre. Neu dazugekommen ist das Modul «Software Updater Pro», wobei es sich um ein Tool handelt, um sowohl installierte Programme als auch Treiber für Geräte per Klick auf den neusten Stand zu hieven. Bei der Online-Installation (Preis: Fr. 71.95, gültig für 1 Jahr und 1 Endgerät) der Sicherheits-Software lief aber leider nicht alles ganz rund: Bei der Installations-Routine des Programms blieb unsere zuvor installierte G-Data-Internet-Security-Variante unerkannt. Dadurch mussten wir die G-Data-Suite manuell über Systemsteuerung/Programme deinstallieren. Danach ging es aber schnell: Für die komplette Inbetriebnahme verstrichen lediglich zwei Minuten, danach war unser Test-PC wieder geschützt. Der zweite kleine Ausrutscher, den sich das Programm leistete: Zwar führte das Programm einen Schnellscan durch, leider aber ohne die Signaturen zu updaten. Auch hier mussten wir manuell anstossen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Gute Bedienung

Seite 1 von 3
       
       

    Kommentare

    Keine Kommentare

    Sie müssen eingeloggt sein, um Kommentare zu verfassen.